Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation
Person:
Ranke, Leopold von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-190645
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-195013
4.kUsc 
l1er. 
wiegt 
272 f.; Vertrag mit Ferdinand 
272. 273. 285. 325. 
Christvph, Graf von Oldenbnrg, im 
Dientte Lübecks 1ll 470ff.; greift 
Holstein an 471: vor Kovenhagen 
472: Erfolge in Dänemark 472 f.; 
im fchmalk. Kriege IV 340. 390. 
siegt bei Drakenbotg 420 f. amnes 
itirtV210; in Unterhandl11ng mit 
Frankreich 268. 
Churverein von 1555 V 326f. 
Cirisena, Ulrich l 49. 
Gutenbach hingerichtet, III 41. 
Clasßsche Studien, l 201. lIl 47. 
V 365 ff. Uebersetzung der Clas: 
Hier 386. 
Clemens VIl. II 109. 1l8; Irrungen 
mit dem Kaiser 258ff.; veranlaßt 
die Ligne von Cognac 278; sein 
Verhalten bei dem Zuge gegen 
Rom 299; sein Verhältnis; zum 
Kaiser 3I3. lil 8ff.; Vertrag mit 
dem Kaiser 17; frei jb.; geht heim: 
lich nach Orvieto IS; kömmt nach 
Rom 24; Stellung zum Kaiser 
82f. 85.; Friede mit dem Kai; 
set 97ff. .104; in Bologna 1529 
175 ; ist gegen die Berufung des 
Concils III 228. 229n.; weist 
die Forderungen der Proiesianten 
ans dem RT. zu Augsbnrg zurück 
209; will den Chnrf. von Sach: 
sen von der Wahl ausschließen 
250; neigt dahin, sich die Aagsb. 
ConfeiTion gefallen zu lassen 334; 
Differenzen mit dem Kaiser 1532 
350fs.; seine Vorschläge in Betkeff 
Zapolyas 353; in Bologna 1532 
354 ff.; sein Verhalten bei der 
Würtemberg. Unternehmung Land: 
graf Philivps 372f., in der Ehe: 
scheidnngSsache Heinrichs VilI. 1ll 
106ff. 1v 41. 
Clemint, lll 472. 
Cleve mit Jülich vereinigt I262; 
Religionsveränderungen Wilhelms 
IV 228, zurückgenommen 234. 
Cleve, Johann il. von, I 1l9. 
s, Johann lIi. von, I262; in 
der lriekschen Fehde Siekingens il 
88; gegen die Wiederläufer in 
Münüer 1iI 423. 439. 440. 447. 
452; sein Vertrag mit Geldern lV 
142; il. 142; S. Gem. Maria 
IV 233. 
ss, Wilhelm von, IV 142, nimmt 
Bein; von Geldern nnd Zütphen 
175: Verhandlungen mit dem Kai: 
set 177 ff.; Verhaltniß zu Franks 
reich l75. 193.fs, zum sehmalkald. 
Bunde 228 ff. Kriegszng des Kai: 
few gegen ihn 230ff. Vertrag mit 
dem Kaiser 233; Annähernng an 
den Kaiser 243. 331; im schmal: 
kaidischen Kriege 395. 396; führt 
das Jnterim ein V 69; s. Vers 
halten beim Zuge Mori5eneI gegen 
Carl 194. 338: gegen die Simses: 
sion Phitipps 242; im Heivelbers 
get Bund 243f, 262. 273. 
Cleve, Anna v., IV 143. 2s35. V I25. 
ss, Sibylla von, IV 143. 
Clevischer Ehevertrag Johann Fries 
driehs von Ferdinand beiiätigt lV 
61, nicht vom Kaiser 95, aneri 
kannt 243. 
Cochläus Hi 205. 206n. lV 113n. 
142. 
Cognac, Ligne zu, II 275. 
Colbaiz, Versammlung zu, V 68. 
Cölibat, erste Losfagung von dem; 
selben il 11; in Sachsen aufgege; 
ben 360. 
Cöln, Erzftift, Reformationeversache 
in dems. 1V 153. 261H. 283ff. 
363ff.: wieder katholisch gemacht 
IV 367. 
H, Stadt, l162, schließt fiel; auf 
dem NT zu Augsbnrg dem Kai: 
set an 1ll 236; Verhalten detsel: 
ben bei der Reformation des Erz: 
bifchofs IV 263. 267. 283. 364. 
366; Jnqusi7tion in, 285z Jesus; 
ten das. 301.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.