Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation
Person:
Ranke, Leopold von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-190645
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-193435
244 
Zehntes Buch. 
Dritte6 
Capitel. 
Und nun meinte wohl der Markgraf, die vermittelnden 
Fürsten würden auf seine Seite treten. Sie waren aber weit 
entfernt, die Sache der Gewalt, die doch nur dem Kaiser zum 
Vortheil ausschlagen konnte, zu der ihren zu machen. Auch 
zu Heidelberg unterhandelten sie zugleich über die allgemeinen 
Angelegenheiten, die Succession im Reiche, die Entfernung des 
spanischen Einflusses. Und da nicht abzusehen war, wohin ein 
Wiederausbruch der Unruhen führen könne, so vereinigten sie 
sich wenigstens unter einander und mit den Chursürsten von 
Mainz und Von Trier, ihre Neutralität gegen Jeden der sie ans 
greifen werde, Niemand ausgenommen, gemeinschaftlich zu vers 
theidigen. 
Nicht ohne Zeichen des UnwilIens ging Markgraf Albrecht 
von dannen: er war entschloHen sich selbst zu helfen. 
Jm Monat April 1553 finden wir ihn bereits mitten in 
der wildesten Fehde.   
Indem er würzburgisches Volk, das dem Bischof von 
Bamberg zuzog, bei Pommersfelden auseinandersprengte, ward 
er Herr im Stifte Bamberg; am 16ten April fiel die Hauptstadt, 
gleich darauf auch die Altenburg in seine Hand; von dem 
ganzen Stifte hielt sich nichts als Forchheim O. 
Hierauf wandte er sich gegen Nürnberg, das sich mit den 
beiden Nachbarn, deren Unglück es getheilt, auch zum Widerstand 
vereinigte: einige hundert schlefifche Reiter, die auf weitem Um: 
weg durch Böhmen und das Eichstädtische der Stadt zu Hülfe 
heranzogen, jagte er erst auseinander und nahm sie dann großen: 
theils in feine Dienste; darauf fand er.auch hier keinen Wider: 
stand: Laufen und Altdorf wurden gebrandschaizt und nachher 
doch noch in Brand gesteckt; fast alle Schlösser, kleinen Städte, 
Dörfer und Klöster des würzburgischen wie des nürnbergischen 
Gebietes geriethen im Laufe des Mai in seine Hand. Auch 
Schweinfurt, obgleich eine Rei6hssiadt, trug er kein Bedenken 
zu besehen, als er fürchten mußte, daß es vielleicht sonst in 
die Hände neuer von Niedersachsen her drohender Gegner ges 
rathen würde. 
AueIscf;reiben bei Hortleder Il, v1, 
U BisCböflichcs 
122l.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.