Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation
Person:
Ranke, Leopold von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-186011
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-190282
392 
Lichtes Buch. 
Capitel. 
Fünftcq 
Dazu reichten:sie nicht. aus, daß er selber hätte zu Felde gehn 
können, aber er vermochte doch dem Herzog Moritz Ieinige Hülfsg 
truppen zu schicken, mit welchen dieser eine feste Stellttng.zu Chem: 
niH einnahIn.     
 Von der andern Seite ließ der Kaiser den Markgrafen Albrecht 
von Culmbach mit 10 Fähnlein und 1200 Reiten: anrücken, der 
fein Hauptqttartier in der Stadt Rochlih aufschlug, dem Leibgeding 
der, Herzogin Elisabeth, Schwester des Landgrafen. Elisabeth hatte 
dem Herzog Moritz4den Ort niemals eröffnen wollen, sogar ein: 
u1al,GesehüH auf ihr Schloß führen lassen, tun es imsNothfall zu 
vertheidigeni dem kniserlichen Befehlshaber konnte sie das aber nicht 
versagen.        
Die beiden Fürsten faßten nun die Absicht, ihre Heerhaufen 
am 2ten März zu vereinigen, nnd mit vereinten Kräften auf 
Johann Friedrich Joszugehen, der sein Lager bei Altenburg aufs 
geschlagen.    O s   
 iJohann Friedrich, der durch die Gunst der Einwohner mit 
bessern Nachrichten versehen ward als seine Gegner, kam diesem 
Angriff jedoch zuvor. Er wußte, daß der Markgraf die Faftnachtss 
vergnügungen dort. an dein kleinen Hofe in die.Fasten hinein forts 
seHte, daß see seiner Truppen nicht vollkommen. mächtig sei, weil 
er,sie,nicht gehörig besolde, und alle Vorsicht versäume. Am 
Morgen jenes zweiten März erschien er vor RochliS, und hatte 
die Höhen eingenommen, die den Ort.beherrschen,s ehe der Mark 
graf von seiner Ankunft etwas erfuhr. Zwar ließ dieser nun aufs 
blase1tsund .aus.den Thoren. rücken, aber seine Reiter hatten keine. 
Lust, gegen die feindliehe Ueberutacht ernstlich anzugehen. Zu 
gleicher.Zeit wurde die Brücke die über die Mulde führt, genommen, 
und in der Vorßadt.kant Feuer aus; in dem allgemeinen Wirte. 
wart der hierüber entstand, warAan keinesBertheidigung zu denken; 
Der streitbare freudige Markgraf ward selber gefangen: seine Leute 
mußten schwören, binnen 6 Monat nicht gegen den Churfürften 
zu 4dienen.. V        . 
J Unter den kleineren Waffenthaten wird sich selten eine, Händen, 
die eins so, allgemeines Aussehen. erregte. In allen Correspondenzen 
der Zeit wird ihrer als eines wichtigen EreigniIses gedacht1I. 
U Schreiben an die Univekfität:.K.ectori. auigistkis und Doktoren
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.