Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation
Person:
Ranke, Leopold von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-186011
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-189965
360 
Achtos Buch. 
Capitkl. 
Dritter; 
.einen ehrsamen Rath bei seiner habenden Religion bleiben zu 
lassen, so wie Herzog Moriy, Herzog Eritis und das Haus 
Brandenburg, und ihn weder mit dem Schwert noch mit andrer 
Gewalt davon zu dringend, 
So geschah, daß sich die mächtige Stadt, tvelOe als der 
iHeerd der gesammten Bewegung im Oberland hatte angesehen 
werden können, dem Kaiser unterwarf. 
Für diesen Fürsten war dieß einem neuen Siege gleich. Die 
Kette des schmalkaldifchen Bundes war in ihrer Mitte gesprengt, 
und ein Beispiel des AbfalIs aufgestellt, welches nothwendig 
Nachfolge finden mußte. Ulm selbst bot, die Hand zu Unterg 
handlungen mit den übrigen oberländifchen Stiidten; Anfang 
Januar versammelten sich hier die Gesandten derselben, wenigs 
stens zum Theil ganz bereit  vor allen Memmingen und 
Biberach  sich eben so auszusöhnen wie Ulm gethan. 
Auch war das unvermeidlich, da Ulm eine der wichtigsten 
militärischen Positionen für das gesan1mte obere Deutschland 
darbietet. Würtemberg wie Augsburg geriethen dadurch iniuns 
mittelbare Gefahr. Der Kaiser ward durch die gute Lust, die 
ihm die Baumgärtner rühmten, veranlaßt, selbst ein paar Wochen 
in Ulm Wohnung zu nehmen. Y 
 Ueberdieß eröFneten sich auf diesem Wege peeuniäre Hülfss 
quellen. Der kaiserliche Hof faßte den Gedanken, Niemand zur 
Aussöhnung znzulassen, der nicht dem Kaiser eine eben so große 
Abtragssumme zahle, als dieser im Kriege wider ihn aufgewendet. 
So wörtlich ließ sich das nun nicht ausführen, aber nicht weit 
davon entfernt war es wenigstens, wenn Ulm 100000 G. zahlen 
mußte. Esischien kein Vortheil, wenn der Kaiser ein ansehns 
liches Geschüh sammt Pulver und Munition als Abschlag ans  
nahtn0. So zahlte auch sHeilbronn 20000, Eßlingen 40000, 
Reutlingen 20000 G. Man nahm den GrundsaH, daß von 
jeden 100 G. Vermögen der Bürger I G. Abtrag gezahl 
1J Nur so ist es zu versichert, daß sie l00000 G. ge ahlt. Noth 
der Copie der kaiscrlichm O.uittung vom 20 März zahltcn Be 80l26 G. 
47 .Kr. baar; sie gaben ferner l1 Stück auf Rädern, 900 C. Pulver, 
1200 Kuqeln, ,,fo alles an Geld mach 14873 G. 13 Kr.U  dieses 
alles mache l00000 G. Statt 80l26 muß es wohl heißen 85l26 G.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.