Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation
Person:
Ranke, Leopold von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-186011
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-189367
300 
Bulbs 
Achteö 
Capitel. 
Ekstks 
der rechtgläubigen Entwickelung des Dogma stärker, als es 
lange in Deutschland vorgekommen: er schlug einen Weg ein, 
der zu keiner Annäherung, sondern nur zu immer weiterer Ents 
fernung führen mußte.  
Zugleich wurden wunderlich ängstliche Maßregeln getroffen, 
um das Geheimniß dieser Verhandlungen zu bewahren. Die 
Protocolle wurden alle Nachmittag in einen eisernen mit drei 
Schlössern versehenen Kasten niedergelegt, aus welchem sie ohne 
Bewilligung der Präsidenten nicht wiederhervorgezogen werden 
konnten. Und auch dieß schien noch nicht genug. Die Collos 
quenten sollten sich eidlich verpflichten, keinen lebenden Menschen 
von ihren Verhandlungen etwas erfahren zu lassenIJ. 
Man kann es den Protestanten nicht verargen, wenn sie 
diesen Eid nicht leisten wollten. Mußten sie nicht wenigstens 
den Ständen, von denen sie geschickt worden, Bericht erstatten2 
Sie wollten ihre Seele, namentlich in einer Sache die doch 
zu nichts führen konnte, mit dieser Verantwortlichkeit nicht 
beladen, und zogen es vor, das hosnungslose Gespräch gerade; 
zu abzubrechen. 
Es war ihnen hier ein Element entgegengetreten, mit dem 
es keine Versöhnung gab. 
 Wir befinden uns überhaupt in den Zeiten, in welchen der 
röntifche Stuhl, jeSt nicht mehr allein in den germanischen, 
sondern auch in den romanifchen Nationen angetastet, alle Kräfte 
die in der Disciplin der Kirche und ihrer Verbindung mit dem 
Staat liegen, zusammennahtn, unt sich dieser Gegner zu entledigen. 
Die zerstreuten Jnquisitionen, welche nicht mehr durchdringen 
konnten, wurden durch ein oberstes Tribunal zu einem einzigen 
System vereinigt, welches sehr bald eine unwiderstehliche Kraft 
der Vertilgung entwickelte. Zunächst fielen jene Literatoren in 
Italien, die sich dem evangelischen Prinzip nur angenähert, in 
die Hände der sie verfolgenden Mönche und verschwanden in 
U Bericht Geotg Majors, iHortlcdcr l, 1, c. 40, P. 365. Hörhft 
anffallcnd ist, daß als der Landgraf diese Anordnung am kaiserlichen Hofe 
zur Sprache brachte, Niemand darum wissen wollte. Der Churfürst 
zusegelte nicht, der kaiserliche Befehl sei von den Präsidenten erdichtet. 
IS reiben Joh. Friedrichs Sonnab. nach Ostern.J
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.