Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation
Person:
Ranke, Leopold von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-181781
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-185553
346 
Vuch. 
Victic6 
Biertcs 
Capitel. 
von nahe bei in Zaum gehalten werden, wenn man ihrer gewiß 
sein willst Nur mit großer Bedenklichkeit entschloß er sich, 
Ungarn in diesem Augenblick wieder zu verlassen. 
Auch in Böhmen war er noch lange nicht sicher. Seine 
bairischen Nachbarn gaben die Hosnung nicht auf, ihn bei der 
ersten Wenduug der allgemeinen Angelegenheiten vom Throne 
zu stoßen. 
Und indessen rüsieten sich die Osmanen, in der Meinung, 
jedes Land gehöre ihnen von Rechtswegen, wo das Haupt 
ihres Herrn geruht, nach Ungarn zurückzukehren, sei es um es 
für Lieb selbst zu behalten, oder auch um es fürs Erste, wie das 
imm r ihre Sitte gewesen, einem dortigen Oberhaupte, eben 
dem Zapolha der die Verbindung mit ihnen eifrig suchte, als 
ihrem Lehnsmaun zu überlassen. . 
Eine Lage der Dinge, bei der die wichtigsten Verhältnisse 
noch oft von der Entscheidung des Schwertes abhängen sollten. 
Sich in der eingeuommenen Stellung zu behaupten hatte das 
Haus Oesireich kein Mittel als die Hülfe des Reiches, die es 
unaufhörlich in Anspruch nehmen mußte. An die Deutschen 
kam jetzt die Vertheidigung der Christenheit gegen di.e Osmanen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.