Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation
Person:
Ranke, Leopold von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-177150
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-180766
294 
Zweites Buch. 
Zweites 
Capitel. 
finden, daß von der Vollendung derselben das ganze Wahlges 
schiist abhänge; sie schrieben erst von Lochau, hieraus gleich 
noch einmal, 16 Mai, Von Rudolsiadt an den König nach 
Spanien: wolle er die Sache nicht vergeblich unternommen 
haben, so möge er ihnen so geschwind wie möglich die Voll: 
macht schicken, diesen Eheverirag abzuschließen: darin liege das 
einzige Mittel zum Ziel zu kommen1J. Auch dem König war 
dieß so einleuchtend daß er keinen Augenblick zögerte: schon am 
30sien Mai unterzeichnete er die Vollmacht für seine Abgeord: 
neten, über diese Vermählung nnd alles was mit derselben zu: 
sammenhänge, in seinem Namen zu unterhandeln und Abkunft 
zu treffen, mit derselben Gültigkeit als thue er es selbst2J. 
Hierauf stellte Herzog Johann eine Vollmacht zur Unterhandg 
lang an seine Näthe aus, worin er sagt: ,,indem er die Würdigs 
keit der Krone Hispanien, Namen und Stammen des löblichen 
Hauses Oesireich zu Gemüth führe, wünsche er seinen Sohn, 
der auch selbst dazu hochgeneigt, am liebsten mit der hochbei 
rühmten Fürstin, Fräulein Catharina, sich zu freundlicher 
Heirath bereden zu sehen.i Die östreichischen Gesandten konnten es 
nun wohl daraus ankommen lassen, welche Wirkung dieses 
Versiändniß mit dem Herzog auf den Churfürjien ausüben 
werde. 
Wir sehen: auf jeden Fall hatten sie das Interesse ihres 
Hauses glücklich.geltend gemacht. 
Noch war jedoch die Sache selbst damit nicht entschieden. 
Allerdings hatte Oestreich seht eine Mehrheit erklärter 
Freunde im chnrfürftlichen Collegium; allein auch die Franzosen 
konnten aus mehr als Einen Anhänger zählen, und gaben die 
Hosnung nicht auf, einen oder zwei von den Andern zu ge: 
winnen; noch in diesen Tagen machten sie auf Cöln einen stür: 
mischen und wie sie glaubten glücklichen Anlauf; sie meinten 
wenn sie auch nur drei Stimmen hätten würde der Papst die 
Wahl für gültig erklären: nnd desseniLegat wenigstens hielt sich 
noch in der ersten Hälfte des Juni nnerschütterlieh auf ihM 
Seite. 
U Nassou et Feine 16 Mai bei Mem P. 406. 
2I Urkunde in Arnoldi7ö Denk1vürdigkeiten p. S.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.