Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lorenzo de' Medici il Magnifico
Person:
Reumont, Alfred von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-151319
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-154434
246 
Neue 
gegen Lorenzo 
VetsäJwöVU11g 
des 
Medici. 
im wesentlichen unverändert erhalten haben. Den demokra: 
tischen Formen zum Trog, steuerte man aber immer mehr auf 
ein persönliches Regiment zu. Gleichsam als wäre es nicht 
genug an den bisherigen Anlässen zur Machtvergrößerung der 
Medici, trat noch ein anderer an sich nicht gerade bedeutender 
Umstand hinzu, Lorenzo7s Stellung zu erhöhen. Am Abende 
des 2. Juni wurde Amoretto Baldovinetti, natiirlicher Sohn 
eines Bürgers aus angesehner Familie, Verhaftet, am folgen: 
den Morgen Batista Frescobaldi, vormals Consul in Con: 
stantinopel. Kaum waren Beide im Verwahrsam, so sahndete 
man ans die Brüder Francesco und Antonio Balducci, ergriff 
aber nur Letztern. Alsbald verbreitete sich das Gerücht einer 
Verschwörung gegen Lorenzo7s Leben. Frescobaldi hatte einst 
zur Auslieferung Giovanni Bandini7s vorzugsweise beige: 
tragen, und scheint sich nicht hinreichend belohnt erachtet, ja 
von eignen Mitteln dabei zugesek,t zu haben. In Rom war 
er mit florentinis1hen Ausgewanderten zusammengetroffen, die 
ihn mit dem dort verweilenden Amoretto in Verbindung 
bradhten, der zu einem waghalsigen Unternehmen geeignet 
schien. MitWeffeu und Gift versehen begaben sich die Bei: 
den nach Florenz. Die Versuche Theilnehmer zu gewinnen 
hatten geringen Erfolg; selbst die Brüder Balducci scheinen 
unentschlossen gewesen zu sein. Dennoch wollten sie den 
Mordversuch wagen, nnd zwar wieder in einer Kirche, im 
Dom nach Einigen, nach Andern im Carmine, wo man 
Lorenzo am Himmelsahrttage erwartete. Alle drei wurden 
zum Tode verurtheilt. Von gerichtlicher Seite soll Einwand 
gegen die Todesstrafe erhoben worden sein, da nur ein ver: 
brecherischer Plan vorliege. Aber Signorie und Rath der 
Siebzig statuirten ein Majestätsverbrechen, und verfiigten zu: 
gleich daß künftig jeder Art, welcher Lorenzo bedrohe oder 
schädige, als solches betrachtet werden sollte. ,,Lorenzo7s
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.