Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lorenzo de' Medici il Magnifico
Person:
Reumont, Alfred von
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-144466
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-146334
116 
Die 
Sapienza. 
Stro3sEs 
Palka 
noch die Einfachheit der Zeit, die bald durch den größern 
Formenreichthun1 der Medieeischen Epoche verdrängt werden 
sollte, und man zeigt in dem Hause sein Marmorbildniß, 
welches als Werk Donatello7s gilt, während ein anderes Bild, 
von Masaeeio gemalt nnd einst in einer der Corsischen Wohi 
nungen, verschwunden ist II. Nieeold wollte aber seiner Vater: 
stadt ein Denkmal seiner Zuneigung lassen und begann nach 
desselben Bieci Zeichnung den Bau einer Hochschule für 
junge Leute, welchen sein Tod unterbrach. Er hinterließ durch 
seinen letzten Willen eine auf die Staatssehuld angewiesene an: 
sehnliche Summe für Vollendung des Werkes und Dotirung 
der Vorlesungen, aber der Staat gab das Geld für andere 
Zwecke aus, und heute erinnert nur der Name der von dem 
Platze von Sau Marco nach der Annunziata führenden 
breiten Via della Sapienza an Nieeold7I da Uzzano patriotifche 
Absicht. ,,Wer der Welt auf solche Weise nüHen und sich ein 
ehrenvolles Andenken stiften will, bemerkt Giorgio Vasari, 
schaffe selber so lange er am Leben ist, und vertraue nicht aus 
Nachkommen und Erben.U 
Palla Strozzi war nicht für das. Parteitreiben geschaffen. 
Sein Herz gehörte den Studien. i,,Messer Leonardo von Arezzo, 
bemerkt der slorentinische Bnchhändler Vespasiano da Bisticei D, 
der uns eine ganze Gallerie interessanter Bildnisse n1erkwürdiger 
und verdienter Männer seiner Zeit hinterlasfen hat, pflegte von 
ihm zu sagen, er sei der glücklichste Mann den er gekannt 
O Vasari, Leben Masaccioss Bd. III. S. 160. 
2J Vitae OlII vjr01sum illustrium qui saeculo XV. extiteku11t 
auet01so c0aevo Vespasiano Fl01sentino. CJm Spicilegium Romanum 
heraus8g. vom Cardinal Angelo Mai.I Rom 1839. Neun Abdruck: 
Wie di uomini il1ustri del secol0 XV., sc1sitte daVespasiano da 
Bisticci ,stampate  nu0vamente da Ad0lko Barto1j. Flor. 
1s59. Palla di Noferi Stroz3i S. 271.  Der Messer Leonardo ist Leo: 
uardo Bruni.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.