Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Deutsche Kunstgeschichte
Person:
Knackfuß, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-107379
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-112782
494 
Renaisfance. 
Die 
  i;s hat hier der Meister bei 
 schsIT .Pers0UsI3 ssWT 
        realist1fchen Sinne frei 
   d,   nnd unbefangen folgen 
       H konnen, und.1hre lebens32 
Es ists: kMftIgsII Figuren Hut 
  T; is.  zWiitZiH7  If J den prächtigen Charakter: 
      köpfen entschädigen uns 
s     I V,   für das Ges achte und Un: 
   satt    s;s  wahre der himmlischen 
  W; , Gestalten mit ihren bau; 
  is   M   .   sch1gen Gewändern CAbb. 
 Its   L.sI.a.s F. M 321J.Uberaus an1prechend 
fis  ss zeigt sich die Begabung 
i.WsJkS2E 7WiI   if WIIsiCi is  i Hi  des Meisters für Natur: 
iTs;iH s.  W tsW Ns,iWII:7ss;  I.  sit  T  
  k7zzx.;z  A    M  H Wahrheit und Charakter: 
H   .  ,i    hHFs,Ms se schilderung in einem Re: 
 Ei,   7,U,l  I. It lief über dem Thore der 
M  : M M. ists sit  its .7g2. ek,emakz en F 
Iss7  U di D S Ewige: 
 ,  i,i.fW asselbe enthalt unter 
s  .   den beiden Stadtwappen 
    vonNürnbedrgeinFGruppe 
    ,    F.  von nur rei iguren, 
ZEIT  32ii,T;IIiTLPLäTkskZTETLI;T aber We M MäUUsV 
von Adam must, mit der Jahkes,zak,r 1497 und des ;3:1jch:sist: ,,Dik führen uns ein Stückchen 
als Cebenso wicJ einCe1nJ auderuH. Wirklichkeit Vor Augen. 
W. .st d ß W Da steht der städtische 
1egeme1 er unter er gro en age und blickt ruhig und gewissenhaft nach 
dem Zünglein: ,,dir wie einem ander11U ist sein Wahlfpruch; gleichgültig hantiert. 
sein Knecht mit den schweren Gewichtsteinen; der Kaufmann aber, dein der in 
der Wagschale liegende große Warenballen gehört, greift mit saurer Miene in 
seinen großen Geldbeutel, um die gebührende Abgabe zu entrichten CAbb. 322J. 
Krafts letztes Werk war die aus fünfzehn lebensgroßen Vollfiguren be: 
stehende. Gruppe der .Grablegung in der Holzschuherschen Kapelle auf dem 
 die im Jahre 1o0c vollendet wurde. Jn demselben Jahre 
Wir erfahren aus Urkunden, daß Adam Kraft gelegentlich auch Holzschnit;,ereien 
anfertigte. So verstand sich umgekehrt Jörg Siirlin darauf, in Stein zu meißeln; 
der mit drei schönen Standbildern von Rittern gefchmückte Brunnen auf dem 
Marktplay zu Ulm trägt seinen Namen, sein Meisterzeichen und die Jahreszahl 
l48cg. Uberhaupt;egegnen wir in dieser Zeit mehrfach Bildhauern, welche sowohl 
in tein wie in olz arbeiteten.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.