Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte des Alterthums
Person:
Duncker, Maximilian Wolfgang
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-97730
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-100878
Solons auswärtige Politik. 
265 
blos mit den inneren Verhältnissen Attikas beschäftigt gewesen. 
Der Krieg der Amphikthonen gegen Krissa, welchen er selbst her: 
beigefiihrt hatte, um die Heftigkeit der Parteien nach außen hin 
abznlenken, zog sich in die Länge. Solons Rathschläge sollen die 
Einnahme Kirrha7s erleichtert haben Toben S. 39.J. Als die Kreis; 
saeer dann fortfahren, sich auf dem Berge Kirphis zu vertheidigen, 
als die Thessalier ermüdeten und nur einen Theil ihres Heeres 
zuriickließen, wird es Solon gewesen sein, der die Atheuer im 
Dienste des Apollon von Delphi ansdanern ließ. Die Weih1mg 
des krissaeischen Landes, die Stiftung der phthischen Spiele im 
Frühling des Jahres 586 bezeichneten dann den glücklichen Schluß 
des Kampfes, welchem die Einrichtung der ifthmischen Spiele durch 
Periander noch in demselben Jahre folgte. Gegen die Mhtileuaeer 
standen die attischeu Kolonistcn von Sigeion, seitdem sie diesen 
Ort den Mytilenaeern entrissen, seit dem Jahre 610 in den Was: 
sen. Nachdem das Volk von Lesbos dem Pittakos die Herrschaft 
im Jahre 590 übertragen hatte, konnte man auf eine billige Vers 
ständignng hoffen. Es war wol Solons Betrieb, daß beide Pari 
teien übereinkamen, sich dem Schiedsspruch eines Dritten zu unter: 
werfen. Periander7s Entscheidung, daß die Athener nnd Mhtiless 
naeer den gegenwärtigen Besitzstand behalten sollten, war vor: 
theilhaft für Athen, nnd Pittakos erkannte denselben an Czwifchen 
590 nnd 585J. 
So waren die Kriege Athens gegen die Mhtilenaeer nnd die 
Krissaeer noch vor dem Abschluß der Gesetzgebung Solons zu gliicki 
lichem Ende gekommen. Der schwerere Kampf, welchen Attila ges 
gen die Megarer über Salamis zu führen hatte, zeigte noch keine 
Aussicht auf Beendigung. Dennoch glaubte Solon nach dein Abs 
schluß der Gesetzgebung Athen verlassen zu müssen. Es war nicht 
blos, daß ihm persönlich nach so langen nnd anstrengeuden Arbeii 
ten eine Zeit der Ruhe nnd Zurückgezogenheit von den Geschäften 
das; die Solonischen Gefeiztafeln dem Sieger in den Jßhmien eine Belohnung 
zF,1ic2rceben und der gyn1nische und hippifche Agon bei den Jsth1nien 586 einge: 
fUhkk WVkDM Ist Toben S. 26J, konnte Solon mit seiner Gefekzgebung nicht 
vor 585 zu Ende fein. Wenn Demosthenes ice falsa leg. p. 420.J den Solon 
240 Jahre vor den Zeitpunkt dieser Rede seht, so ist dabei augenscheinlich nicht 
das Archontgt Solons in Rechnung gezogen, vielmehr wahrscheinlich das Jahr 
des AbschiuI1es seiner Ge1exzgebung. Es ist das Jahr 583 welches,Demosthenes 
bezeichnet. Auöh SkFIVUs R1UhfsI2löige für die Bezwingung der Kr1iTczect bezeu: 
en, daß er Reh wahrend dieses Krieges von 595  586 in Athen befunden has 
gen muß; ob. S. 39 fkgdLs
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.