Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte des Alterthums
Person:
Duncker, Maximilian Wolfgang
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-80895
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-82170
Die 
Vereinigung 
Attika7 s. 
75 
von Theseus im Wesentlichen nur eine historische Andeutung für den 
Uttischet1 Kultus  es ist die ,Znriictdrä11gnng fremder, durch.die 
Phoenikier von Minoa her eingedrungener Dienste. Jndeß war 
diese Zuriickdrängnng nicht wol möglich ohne eine Erstarkung der 
Jonier. Die Gründe dieser Erhebung des griechis6hen,Wesens den: 
tet die Sage an. Wir sahen die Kekropia, Cleusis, Marathon 
waren selbständige Gemeinwesen, nnd wenn der siidliche Theil von 
Attika, das Gebiet des Pallas von streitlustigen Riesen bewohnt, 
dem Theseus heftigen Widerstand leistet, so wird man aus diesen 
und anderen Anzeichen schließen dürfen, daß auch dieses Gebiet einst 
ein Gerneinwesen für sieh gebildet habe. Die Wildheit seiner Bei 
wohner hat ihren Grund darin, daß dieser gebirgige, kahle und 
rauhe Theil des attischen Landes sich nur für Viehzucht nnd Ziei 
genheerden eiguete, nnd diese Hirten mögen die Ackerbauer am 
Jlissos und zu Elensis, die Weinbaner von Marathon wol mit räubes 
rischen Einfällen heimgesucht haben. Aber Theseus hat nicht blos 
diese wilden Riesen besiegt, er hat auch den Herrscher von Eleusis 
überwunden nnd den Marathoniern Wohlthaten erwiesen. Theseus 
hat also die bis dahin getrennten Gebiete der attischen Halbinsel 
vereinigt; denn, daß Pandion, eine äußerst blasse Gestalt der Sage, 
Attila nnd Megara, das bereits vereinigte Land, unter seine vier 
Söhne vertheilt habe, ist offenbar die Umkehrnng des richtigen Ver: 
hältnisses, die Voransnahme des späteren Znstandes. Ueberall 
sind die getrennten GeIneinwesen das Ursprüngliche, die Zusammen: 
fassung der weiter vorgeschrittene Zustand. Der historische Gehalt 
der Theseussage wird mithin etwa folgender sein. Ein kriegerisches 
Fiirstengeschlecht der Kelropia, welches sich von dem altverehrten 
Gott des Burgfelsens, vom Poseidon abzustammen riihmte, unter: 
wirft die Hirtenstiimme im Süden des Landes, es vereinigt die 
Gebiete von Marathon nnd Eleusis mit der Kekropia, und bringt 
auf diese Weise die attische Halbinsel unter seine Herrschaft. Diese 
neu errungene Macht setzt es in den Stand, den Einfluß der Phoei 
nikier zuriickzudrängen, ihre Kulte aus dem Lande zu weisen, seine 
eigene Herrschaft über den Jsthmos hin auszudehnen. Die neu 
begründete Einheit des Staats von Attila wurde dauernd bes 
hsuptet. Als Herren des bedeutendsten und miichtigsten Gemeinwes 
sen der Jonier, konnten diese Fürsten von Athen dann auf dem 
Jfkhmos ein gemeinsames Opfer aller Jonier für den PvfeidvU
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.