Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Zeit Constantin's des Großen
Person:
Burckhardt, Jakob
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-65589
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-66202
28 
Erster Abschnitt. 
Die Reichsgewalt im dritten Jahrhundert. 
vorwiegenden Soldatenreligion dieser leHten heidnischen Zeiten, wird 
weiterhin die Rede sein müssen. 
Auf einem Feldzuge gegen die Perser wurde Aurelian durch Ver: 
schworene aus seiner nächsten Umgebung unweit Byzanz ermordet. 
Man darf annehmen, daß höchstens Einer der angesehenern Gene: 
rale, Mueapor, bei der That betheiligt war; die übrigen waren Leute 
von der Garde, welchen ein compromittirter Geheimschreiber, der Be: 
strafung zu erwarten hatte, durch eine falsche Unterschrift bange zu 
machen wußte. 
Darauf vereinigen sich die Generale zu folgendem Schreiben an 
den Senat: ,,Die glücklichen und tapfern Heere an den Senat und 
,,das Volk von Rom. Unser Kaiser Aurelian ist durch Arglist Eines 
,,Mannes und durch Täuschung Gitter und Böser ermordet worden. 
,,Ehrwürdige und gebietende VäterI erhebt ihn unter die Götter und 
,,sendet uns einen Kaiser aus Eurer Mitte, einen, den Jhr für 
 würdig haltet. Denn wir wollen nicht leiden, daß Jemand von den: 
,,jenigen, welche geirrt oder wissentlich Böses gethan haben, über 
,,uns gebiete.U 
Dieser Brief macht allen Betheiligten Ehre, dem so schön gerecht: 
fertigten Aurelian wie dem Senat und den Armeen, in deren Namen 
hier offenbar wieder die Feldherrn eine Transaction eingegangen 
sind.1 Von einer bloßen schönen AufwalIung ist unter Männern, 
welche dem Verstorbenen hatten die Welt unterwerfen helfen, nicht 
die Rede. 
Der Senat aber, dessen altgeheiligtes Ansehen hier so über alle 
Erwartung glänzend anerkannt wurde, wies diese Ehre zurück. Nach 
Soldatenregierungen, wie die leHtvergangenen hatten sein müssen, war 
die Ernennung eines Kaisers durch den Senat absolut mißlich; außer: 
dem mochte man in Rom berechnen, daß binnen der zwei Monate, 
welche mit der Ueberbringung der Anfrage und der Antwort ver: 
streichen konnten, die Stimmung der orientaliskhen Armee sich von 
selbst oder durch Jntriguen verändert haben dürfte. Allein nun blieb 
auch das Heer bei seinem Entsihlusse; dreimal schrieb man hin und 
selbst, gegen 
eine Wider: 
Hist. Aug. TM. 2, als hätte die.Armee 
Generale, so gehandelt, verdient kaum 
I Die Ansicht der 
den Willen der 
legung.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.