Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Zeit Constantin's des Großen
Person:
Burckhardt, Jakob
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-65589
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-68308
238 
Sechster 
Abschnitt. 
Die 
Dämonifirung 
des 
Heidenthums. 
Menschen immer mehr durch Schrecken an sich zu ketten. . . . Man 
darf sie aber nicht etwa deßhalb aus Furcht verehren, denn sie sind 
nur schädlich , so lange man sie fürchtet; bei Nennung Gottes müssen 
sie fliehen, und der Fromme kann sie sogar zur Angabe ihres eigenen 
Namens zwingen.  . . Sie haben die Menschen gelehrt, Bilder yet, 
storbener Könige, Helden, Erfinder u. s. w. zu machen und göttlich 
zu verehren; hinter den Namen derselben verbergen sie aber nur sich 
selber, wie hinter Masken. Die Magier freilich rufen den Dämon 
nicht bei diesem bloß vorgeschobenen Götternamen, sondern bei seinem 
wahren, liberirdischen. . . It Weiterhin wird zugegeben, die Dämo: 
nen wohnten wirklich in den Tempeln und thäten Wunder, Alles um 
die unglücklichen Menschen in ihrem Wahnglauben zu bestärken; ihr 
Vorauswissen der Zukunft, das sie als ursprünglich göttliche Geister 
in der That besäßen, wendeten sie dazu an, in den Orakeln bisweilen 
die Wahrheit zu künden, damit es nachher das Ansehen gewinne, als 
hätten sie die Thatsachen selber vollzogen.  Aus derselben Zeit 
rühren auch die Aeußerungen des Arnobius I her, welcher den ganzen 
objectiven Thatbestand der Zauberei in einem sehr weiten Umsange 
zugiebt und z. B. gerade darin einen Hauptunterschied zwischen 
Christus und den Magiern findet, daß jener feine Wunder durch die 
Kraft seines Namens, diese dagegen die ihrigen bloß durch Hülfe der 
Dämonen zu Stande gebracht hätten. Auf die Wunder des Simon 
Magus, namentlich auf seinen feurigen Wagen wird als aus etwas 
Allbekanntes hingewiesen. Freilich könne man nicht wissen, ob nicht 
bei allen Berufungen und Bannungen immer nur Einer und Derselbe, 
nämlich Satan, erscheine. 
Dieses mußte vorausgeschickt werden, um das Maaß des noch 
herrschenden allgemeinen Zauberwahns einigermaßen zu bezeichnen. 
Vielleicht waren die Besten dieser Zeit niGt gänzlich darüber hinaus. 
Die Beispiele der einzelnen Zanbergattungen werden das Nähere er: 
geben. 
Die neuplatonischen Beschwörer kannten, wie oben bemerkt, als 
eine eigene Kategorie die Bannung von Menschenseelen. Unab: 
I Advers. gent. I, p. 25. IV, p. 134.  Aehnliche sehr starke Stellen 
Teil TjZtul1ian, Apo10g. 22. 23.  S. auch Dasein Hist. eccl.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.