Volltext: Im Frauwenzimmer Wirt vermeldt von allerley schönen Kleidungen vnnd Trachten der Weiber/ hohes vnd niders Stands/ wie man fast an allen Orten geschmückt vnnd gezieret ist ...

Dem Lhrengeakl3tenx 
sind färnemcn.Herrn Johan fPpchanx lind 
der tugentsamen Frauwei1sLatharii1e Lochmeniy 
sssinerEhIicl2en vndliebeti .fJaußfmutveMmeis 
neninfondsxq günstigen Verm 
p:jdFrauwen. 
 Ost: W L  
    
  MS VIII  : .ixs.12J 
R ,  N , 
V S DE. .F.37ä7s7ssk::ik s H, I IF W 
 ,   .  
I,   ;  .ss   I. 
 Es  Es   BE 
  ss3s    s X H, 
Ä. HEFT  C  OF, XI OF, 
U  ,i7X . X  
 , s5s Name EhrenX Würden vnnd Repntation 
J W s Weibliche ZuchtX Ehrj Keuscheit vnd Tugend bey 
W IT den alten gewesenX vnnd gehalten wordenX darf 
H CTONf. niemand viel nachfragensX dieweil dasselbige ab 
 N lenthalben in Göttlichen vnnd Weltlichen s5iskorifs 
E , D haUifenweiß beschrieben vnd Zu finden iik. 
X Vnd
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.