Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Le Petits Ausführliche Erklärung der Hogarthischen Kupferstiche
Person:
LePetit Gutzkow, Karl Riepenhausen, Ernst Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-23037
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-23589
36 
LXXxl V. 
Der 
Eil: 
Gestalten als Affen, diesweiblichen als Katzen mit treuer Phy, 
siognomie und thierisch mensehlithen Jnftinkten dargestellt sind. 
Dies Gemälde wurde umso Jahr 1772 von Dictinfon mit Mezzo: 
tinto in Kupfer gestochen, und führte die Unterschrift: the Vil1age 
Magisusato. Außerdem ist eine kleine Copie des HogarthfOben 
Stiches als Frontispiz einer Erzählung in den Wortes of Bann, 
Vol. I, P. 248, Unter dem Titel: the substitute Falkner, Verse: 
druckt. Wer vermag diese Gruppe zu betrachten, ohne einen no: 
vellenartigen Hergang derselben zu combinirenT Wir haben uns 
üderredet, daß ihr Folgendes zum Grunde liegen mag. 
Anna Deut war ein junges, schönes, prahlerisch stolzes, 
flatterhaftes iMcidehen; darum nannte man He auch ,,dieTu lpe 
no n Noch i nda le.U Eine Tulpe ist der Pfau unter den Blumen; 
eine Tulpe trägt nur glänzendes, duftloses Gefieder; eine Tulpe 
wird mit der Reife gleich überreif; die Knospe springt auf, und 
entblättert sich. Anna Denk, die von einem ebenfalls jungen, 
hübschen, aber armen Landmann bethörte Jungfrau, war mit 
Recht der Tulpe zu vergleichen, deren Samenfädchen schon Frucht; 
körner enthalten. Anna Deal war gefallen. Es war aber ein 
Aber bei der Sache, und zwar ein dreifaches. William, der 
draus ex machina, der bei ihr eine so schnelle und unangenehme 
Verwandlung bewirkt hatte, war nicht, wie er in feinem Ver; 
führungsprereß dem dumm:stolzen Mädchen vorgelogen, das Lie: 
besprodnkt eines Right Honou1sab1e, oder konnte es wenigstens 
nicht mit seinem Beutel beweisen; William hatte den Schalk im 
Nacken und Anna war, wie wir gesehen, kein Mirakel der Klug: 
heit. Zweitens war 2tnna7s Vater schon vor langen Jahren ge; 
sterben, ohne etwas anderes zu hinterlafsen, als die abgetragene 
Halstrause, die er einst mit so großer Würde als Biene eines 
elenden Dorfes bei allen Festlichkeiten um den abgemagerten Hals
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.