Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Georg Christoph Lichtenberg's ausführliche Erklärung der Hogarthischen Kupferstiche
Person:
Lichtenberg, Georg Christoph Riepenhausen, Ernst Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-20593
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-21509
vor Felix. 
Paulus 
187 
keinen Geschmack zu finden; denn er M zu den Füßen des redens 
den Apoftels eingeschlafen. Doch über diesen Engel und über 
das Uebrige, was unten vorgeht, nachher mehr. 
Wir richten nun billig unsern Blick, wie der Apostel den 
seinigen, sogleich auf den Mann, der hier im Bilde zeigt, was 
wahre Veredsamkeit vermag. Maxime vis orat0ris, nennt es 
Cicero. Ein jammervolleres Römergeiieht in schwerlich anderswo 
gezeichnet worden. Schrecken nnd Befugniß, die beiden Elemente 
der Tragödie nach dem Aristoteles, durchdringen einander wnns 
dersani in diesem Geiichte. Weder die Knotenperiicke, noch der 
Lorberkranz darüber, noch die Advoeatens oder Pasiorenkläpps 
then unter dem Kinne, können diese tief gesunkenen Geiichtsziige 
wieder heben. Ihre natürliche Maieiiiit ist durch die Gewisfenss 
beklemmnng ganz erdrückt. Der arme Felix sann, als eigentlicher 
Held des TranersPiels, das hier aufgeführt sieht, füglich Jnfes 
lir Lder UnglücklicheJ heißen, nnd dabei an die Unglück: 
lichen eines unserer beliebten Luiispieldichter erinnern. Was 
er leidet, laßt keine  Nase. Wer sonst nicht wüßte, was mit 
dem Manne vorgegangen ist, könnte aus allen seinen Mienen 
schließen, er habe vor der Sitzung wahrscheinlich ein kleines Abs 
fiihrungsmittel eingenommen, und empfinde jetzt die Folgen. 
Wirklich siHt er auch ungefähr so, als fäße er an einem andern 
Okik. DaßHogarih hieß sagen wollte, wird nicht leicht jemand 
bezweifeln, wer sich nur ein wenig weiter ans dem Blatte um; 
schaut. Die Wirkung der Rede des Apostels auf den Felix ist 
wenigstens zum Theil dieselbe, die eine DoiIe Rhabarhek auch 
hervorgebracht haben könnte. Aber hier trifft die Dolmetsehung 
dieses Blattee3 gerade auf den Punkt, den AS nicht berühren kann, 
ohne Gefahr zu taufen, sich auf dieselbe Artzn verunehren, wie
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.