Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Goethe und die bildende Kunst
Person:
Volbehr, Theodor
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3516291
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3518047
H8 
weinxar. 
Seht mufgten Gie Die aite, Shrer (Einbilbungäfraft fchnn 
aufgeDrungene fchIechtere Siatur nach Dem befferen 
Sliufter, Daä Shr biIDexiDer (Sieift fich erfchnf, torre: 
gieren." 
(Sianä fo fIar, fo bewufgt fonnte fich Qivethe am 
31. (Sieburtßtag woht faum über Diefe Singe fein, aber 
inftinftin folgte er fragIoß frhon Den ßielen, Die 
CächiIIer anDeutet, wenn auth noch nicht mit Der faft 
ftarren (Energie fpüterer ßeit. SDer heftige iabet 
gegenüber Den Qäeftrebungen feiner SugenD, Die EreuDe, 
nun enDIich mit ihnen Definitiv abgefchloffen gu haben, 
feine Iebhafte ßbinneigung gar Qintife auf allen Qije: 
bieten, fprechen eine Deutliche äprache. CS5 ift fein 
QBunDer, Dafß (önethe Daß Qäemufgtfein, mit SugenD: 
Esrrtümern aufgeräumt unD für ein neueä geiftigeä 
Beben Den QSDDen geebnet 5a haben, mit ftarfer Qäe: 
frieDigung erfüIIt. 
(Sir freut fich Der IebenDigen (äegennmart Der Singe, 
befchäftigt firh mit Qßegebau unD Stefrutenausälefung, 
mit nationatöfononiifmer ißraftit unD äiieihtßbermaltung 
unD hat nur Den einen Qßunfch. fIare Begriffe von Den 
{folgen Der Sßinge äu befommen, nicht inä Llnbeftimmte 
hineingumirfen, fonDern Direft wahrnehmbaren iiiutjen 
3a fchaffen, fn nDer fo, auch auf Dem Qiebiete Der Siunft. 
Eäiefem Giebanfen berbanfte Denn auch Die hergog: 
Iiehe ßeiehenfchuie unD vor altem Die Qiußftellung 
ihrer Qirbeiten  Die 511m erftenmaIe 1779 am (Sieburtß: 
tage Deä sjergogä (3. Cäeptember) ftattfanD  ihre
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.