Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Goethe und die bildende Kunst
Person:
Volbehr, Theodor
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3516291
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3517505
94 
fahren. 
Straähurger 
äeitgenöififcbexi (Sieießmaclß, 2. v. ajagehnrnß nßetrad): 
tungen über hie Mableret)". 
ßnetbeä Qeipäiger Qlufentbalt bnt nnß hen Qlnlaß, 
einen äöliel in hie breite iäortrefilicbfeit her äßage: 
hornicben Eßnpularälftbetil 3,11 tl)un. ißir laben, melcbeß 
hie Girünhe waren, hie hem Qiucbe hie Qäilligung her 
Renner unh hie äläemunherung her Qaien erworben. 
iieielben (äriinhe waren eß, hie haß ifierl vor hen 
Qlngen Sjamanxiß feine ßinahe finhen liefgen. Qllle 
Qrgane heä beifgbliitigen Rönigäbergerß lehnten fiel) 
gegen hieie enhloien ßetracbtungeti auf, heren eingiger 
(Sjrunhfaß hie (ärunhiatgloligleit 511 fein fcbien, unh hie 
gu glauben itlnenen, haf) ein Qonglomerat von änftemen 
ein neneß Gnfteni bilhe. llnh furä entfcblofien macbte 
er fiel) gleicl) nacl) heni (Siriajeinen heö äiäerleß haran, 
eine fnappe, aber von (Sieift nnh Cäarlaärnnß ipriibenhe 
Entgegnung 311 iclnreiben. 
"Sßefer unh Runftricbter nad) peripeltibifwem LIn: 
ebenmaße" lautete her munherlicbe Iitel herielben. 
Qlugeniebeinlicl) wollte er hurcl) henielben anhenten, 
hai) er fiel) geftatten merhe, haß peripeltibiiäe 53er: 
bältniä gwifcben ilefer unh Rritiler umguhreben, um 
ieinerieitß alä "Seien"  unbelümmert um hie ßie: 
mobnbeit heß Rnnftriäterö, anß her itolgen iläogel: 
perlpeftibe eineä befferen äIßifienß vornehm auf {eine 
Qeier berabgnfcbauen  an hem Rnnftricbter Sjagehorn 
Slritif 51x üben. iDie hunlle ßieipreigtbeit hieieß Clitelä 
mieherbolt fiel) leiher in manchen SBartien heß 233er?
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.