Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Asmus Jakob Carstens' Jugend- und Lehrjahre
Person:
Sach, August
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3494360
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3495561
V 
o;arften5 als Kiifetlehrling in der BruynscHen weinhandlung in CcJkerns6rde. 
schlagen zu können, wurde ersdaneben zu allen möglichen.häusi 
lichen Geschäften und Verrichtungen herangezogen, die ihn mit den 
weiblichen Mitgliedern des Brnsynschen Hauses in nahe und nicht 
immer ganz angenehme Berührung brachten. Je weniger er darin 
Befriedigung fand und finden konnte, desto mehr war sein Geist, 
während er still für sich sortarbeitete, abwesend beisseinen geheimen 
Künsten. Vor aller Augen verborgen zog er.aus seiner blauen 
Lade sein Handwerkszeug hervor, welches er sich von Schleswig 
mitgebracht, um in seinen freien Stunden sich in seiner Kunst zu üben. 
Aber je unwiderstehlicher der Hang war, der ihn zu ihr zuriickzog, 
mit desto größerem Eifer und desto größerer Pflichttreue versah 
er seine Aufgaben in Wirtsstube und Keller, desto mehr suchte er 
wohl nicht ohne eine Nebenabsicht die Zufriedenheit und das Wohls 
wollen seines Lehrherrn zu erringen.   
 Wie um das Jahr 1797 ein anderer Miillersohn und Bauern: 
knechtiin ditmarsischen Landen, Klaus Harms, sich kurz nach 
Mitternacht von feinem Lager erhob, um mit einem Gefährten die 
harte Drefcharbeit desto früher zu beendigen und des Abends Zeit 
zu gewinnen zum Auswendiglernen der lateinischen und griechischen 
Paradigmen, so lernte auch Carftens bald sein Tagewerk mit 
Genauigkeit und Geschwindigkeit zur Zufriedenheit des.Kiifers und 
seines Prinzipals zu verrichten, sgeizte mit jeder Stunde und 
Minute, die ihm am Abend nach vollbrachter Arbeit oder an 
Sonn; und Festtagen vergönnt 1var oder die er dem Schlafe 
raubte, um sie auf seiner einsamen Kammer.oder im Keller selbst 
mit Zeichnen, Lesen und Studieren auszufüllen. Aber während 
Klaus Harms in seinen Studien nur ein Mittel zum Zweck sah, 
ein bestimmtes klares Ziel zunächst im Auge hatte, welches er bei 
angestrengter Arbeit sicher erreichen mußte, die Meldorfer gelehrte 
Schule, war es bei Carstens nichts anderes als die Liebe
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.