Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Albrecht Adam
Person:
Adam, Albrecht Holland, Hyacinth
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3490150
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3491239
69 
Am 21. früh ritt ich mit dem Grafen über Rottenburg 
nach Landshut. Wir kamen Abends dort an, und hier stellte 
sich mir eine neue entseHliche Scene dar. Schon stundenweit 
vor Landshut fanden wir die Spuren eines in Flucht aus: 
gearteten Rückzuges. Die österreichische Armee führte damals 
noch eine große Masse von Fuhrwerken, Equipagen und Ge: 
päcke mit sich, die bei raschen Bewegungen sehr hinderliEh waren. 
Daher kam es, daß alle Straßengraben mit umgestürzten Wagen, 
Munitionskarren, todten Pferden und Menschen, sTornistern, 
Kopfbedeckungen und Armaturstücken jeglicher Art angefüllt lagen. 
Unzählige schwere Pontonswagen, der ganze österreichische 
Brückentrain, der in dem Gedränge nicht durchkonnte, mußte 
zurückgelassen werden, selbst die Kriegskasse fiel in die Hände 
der Franzosen. Einen wunderlichen Anblick gewährte unter 
anderen ein nmgeftürzter Wagen, in welchem Musikalien Und 
Instrumente sich befanden. Alles das lag zerstreut auf der 
Straße und man mußte mit den Pferden darüber hinweg. 
Napoleon hatte sich nach dem Siege vom 20. bei Abens: 
berg rasch gegen Landshnt gewendet, die dort befindliche öfter: 
reichisdhe Armee unerwartet überfallen und durch seine Schnellig: 
keit und Uebermacht erdrückt, und da bei Landshut nur eine 
einzige Brücke über die Jsar führte, so war die so eben be: 
rührte Zerrüttung eine nothwendige Folge. Die Bayern fochten 
hier wie die Löwen und mit der größten Erbitterung. Ein 
würdiger General, Freiherr von Zandt, und viele brave Offi: 
ziere fanden bei Landshut den Tod. Zeitlich vor der Stadt 
angelangt vergingen noch drei Stunden, bis wir durch das 
Gedränge erst um 11 Uhr Nachts in das Innere der Stadt 
gelangten. 
So merkwürdig mir dieser Marsch und alles war, was ich 
an diesem Tage gesehen habe, so leid that es mir, zu spät 
angekommen zu sein, um von der Schlacht selbst noch etwas zu 
sehen. Diese war schon zu Ende und Napoleon selbst in Lands: 
hut eingezogen. Ebenso rasch und unerwartet, als der Kaiser 
bei Landshut erschienen, kehrte er sich nun zurück gegen Eck: 
mühl und Regensburg und lieferte am 22. die bekannte
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.