Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Albrecht Adam
Person:
Adam, Albrecht Holland, Hyacinth
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3490150
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3494070
353 
er sich glücklich Über den Eintritt einer Krisis, durch welche er 
von allen Schmerzen, die ihn seit sechs Monaten so sehr be: 
lästigten, befreit wurde. 
Am 15. Februar 1862 starb sein in Freude und Leid zeit: 
lebens innigst mit ihm verbundener Bruder Heinrich Adam. 
Das Vorangehen dieses dem Alter nach jüngeren Lebens: und 
Kunstgenossen berührte ihn tiefer und empfindlicher, als er sich7s 
gestehen mochte. Jndessen gelang es ihm doch wieder, in der 
Kunst Trost und Hilfe zu suchen und sich an die Arbeit zu 
klammern. Schon während der ,,Schlacht von ZorndorfE  
welche jetzt eine Zierde der großen im Münchener Maximilia: 
neum aufgestellten historischen GalIerie bildet  hatten ihn 
verschiedene neue Pläne und Projekte interessirt und beschäftigt. 
Mehrere Bilder, worunter ,,Napoleon durch die brennenden 
Trümmer Moskauls reitend7t iletzteres im Dezember 1860s, 
kamen auf Bestellung nach Philadelphia. Aber sein und seiner 
Gattin Befinden litt sichtlich und er wurde bald sehr hinfällig. 
Adam malte noch an einem den ,,Tod des Grafen Wittgenstein 
bei BorodinoE vorstellenden Bilde. Es war nach Augsburg be: 
stimmt. Während der Arbeit starb der Besteller.1 Bald nach der 
Vollendung dieses Gemäldes nahte auch dem Künstler der Tod. 
Im Mai machte Adam mit feiner Tochter noch eine Spazier: 
fahrt in den Englischen Garten. Dann itberraschte ein lieb; 
werther Besuch des k. k. Obristlieutenant Grafen Froberg: 
Montj,oye, eines Sohnes jenes ritterlichen Edelmannes, welcher 
der Laufbahn Adams seinerzeit die entscheidende Richtung ge: 
geben hatte;2 er brachte ihm Grüße von alten Freunden und 
Verehrern aus Italien tu. a. aus VeronaJ und Ungarn. Die Er: 
innerungen an die schönen Tage wurden wach, zogen buntfarbig 
vorüber und belebten den Greis in erfreulicher, wohlthätiger 
Weise. Aber schon zu Anfang Juni stellten sich neue Kraut: 
heitserscheinungen ein, welche zu ernstlichen Befürchtungen nur 
1 General v. Heideck Cvgl. oben 
Adams Nachlaß. 
2 Vgl. oben S. 39 ff. 
Albrecht Adam, Selbftbiographie. 
285J 
Bild 
das 
dann 
erwarb 
aus 
23
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.