Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lucas Cranach's Leben und Werke
Person:
Heller, Joseph
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3486343
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3489089
224 
Martin Luther. 
S. 220. Nr. 287. 
Voll 
Georg 
des 
III das Bildnis; 
s2lnhUU 
IV 297. Dr. Martin Luther.  
C53lJ Bruitbild von vom ein wenig rechts gewendet, mit bloßem 
Haupte, oberhalb seiner linken Augenbraune zeigt sich eine kleine 
runde Wage; rerhts in der halben Höhe des Blattes M die 
rechts ktiecbende Schlange. Höhe .10 Z. II L. Bin S Z. I L. 
Die ersten Abdräeke haben oben die Inschrift: tWarhaHtige Abcon. 
tmfacknr D. MartiniLutheri I seligen, Durch welrhen Gott, als durch 
feinen sondeelichen darzu erwelten I werckzcng, das lauter nnd klar 
Recht seines heiligen I Evangclij, wider an rechten send seligen tag, I 
zu diesen letzten seiten bracht hat, Gott gebe das wkt dafiirsdankbar I 
fein vnd dabei; bleiben, Amen. Unten: Zu Wiuemberg. bei Jörg 
For1nschneider. l55l. .Hdhe mit dieser Inschrift U Z. Z Los Auf den 
zweiten ficht oben: Visa IsniIgo Reve1sc11c1i viki l10cko I 1sis Miuslinj 
        
Unten steht ein 36 Zeilen starkes Gedicht, in 2 Eolumnen getheilt; es 
 hat die Uebekfchtift: EPlTAPHlVM IN sC8 l.TV M MONVMANTO 
II. MAlkTlNl l.VTlslE1il. Ganz am Ende heißt es: lJeccssi7I: in pas 
Iris: san lsl4:I1ct1, Anna iiu;1tolj Cl11sistis M. D. Xl.Vl. Die Febkt1akjs 
XYIll. Amtes i1t:lntis sum: LXlll.  mZt der Schrift IF Z. 8 L. 
L.332J Mittelmäßsige Copie von der Origsinalfeite, ohne Zeichen, auch ift 
das Kleid schwärzer gehalten. Die neuen Abdriicke find in der v. Der: 
schan7schcn Sammlung Lief. ll, and in Becken; Bildnisfeu. Höhe 9 Z. 
   
Dks 
298s 
Martin Luther; 
T 533J 
den 
Scehend, und nach rechts gewendet, 
Händen ein zugc1nac1,Hcs Buch. Oben 
hält mit 
links M 
feinen bei: 
fein Wap:
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.