Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Lucas Cranach's Leben und Werke
Person:
Heller, Joseph
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3486343
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3488618
I77 
T l26. Der heil. Wenceslnus. 
C274J Stehend etwas nach links gewendet, gehaknifkht, mit einer 
Krone auf dem Haupte, hätt in der rechten Hand eine Fahne, 
in der linken ein Schild mit einem Adler. Erße Abdr. W. 52. 
Höhe 4 Z. 10 L. Be. 2 Z. 10 L. 
T l27. Der heilige Wolfgang. 
k275I Stehend im bifchöflichen Ltnatc nach rechts gewendet, hält 
mit beiden Händen das Beil und im linken Arme den Stab; 
links unten auf dem Unterfaize iß das Modell einer Kapelle. 
Eksie Abdr. W. 29; 2te w. 20, .Hdhe 4 Z. 9 L. Bd: 
2  7 L. 
H l28. Ein König. 
c276J Stehend von vorne zu sehen, etwas nach links gewendet, 
hält in der rechten Hand einen Stab, in der linken ein Rossi: 
 quariun1 mit dem Dom des Heilnndes; den UnteesaH zieren 
Lilien und zwei Löwen. Ersie Abbe. VV. 82; 2te llo. 70; w. 
46. Höhe 4 Z. 10 L. Be. 3 Z. 1 L.  
E l29. Maria mit dem .Kinde. 
c277J Auf Laubwerk i7ehend, von vorne zu sehen, etwas nach 
links gewendet, hält auf ihrem rechten Arm das Kind, welchem 
sie initsder linken Hand einen Trauben reicht. Erfte Abdr. W. 
70; 2te Ho. 154.s B. Nk.86. Höhe 4 Z. 9L. Br.2 3.1L. 
T 130. Die heil. Anna n1it9Jkaria und dem .Heilande. 
C278I Sie sieht auf einem mit Laubwerk und Birnen vrrzierkm 
UntkrsaHe, von vorne zu sehen, und trägt auf dem rechten 
Arm das JefusPind, auf dem linken die kleine gekröntc Maria. 
ErsiesAbdr. IV. 69. Höhe 4 Z. 10 L. Br. 2 Z. 2 L. 
V tät. Die heilige Barbaren 
k279J Auf einein UntetfaHe, woran das Wappen mit den Sclnvcr; 
fern, sieht dieselbe nach rechts gespendet, und trägt mit beiden 
.Oänden den Thurm, in dessen Thüre fid; ein Kelch mit der 
heil. Hoi7ie zeigt. Höhe 4 Z. 10 L. Bis. 1 Z. 9 L. 
Die i. Ahhk, find in W. l7, die 2ten find unter dem Titel: lt1.Wl. 
NVs IOANNIS IIIIACIl AIZsTICIAM I pissni I.t1S7iiIii IHstkl0kis Poirs 
heil; I,aukeali is s:ic1s;ss I TIic0l0;;siiII M3sri. siki til. cI0islissisni itzt X. 
im1o I ccnlissimi in lsnul0m Dinge l3kusIiknsis MsiIsl.yssig Si Vsiss;;sisiis. i. 
Ohne Ort Und Jahr; erschien nber w.ah.rscheiulich zu Wirteulserg tun 
l518, wo sich Zu jener Zeit Nha,qiuki aufhielt. Diese Seltenlleik ist in
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.