Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Hans Holbein's Todtentanz
Person:
Holbein <der Jüngere>, Hans Schlotthauer, Joseph
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3484324
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3486243
74 
IS 
fammensgeblieben, welche durch den er1i7feit 15Zx5 hin: 
zugekommenen Narren getrennt wurden.s Es njiißts 
denn Lelztrer, auch wegen einer näheren beygegebeae1 
ziemlich französischen Beziehung, als der7Vertreter des 
Luft dazwischen stehen, und der Räuber schlöße alsdan1 
das vierblätterige Kleeb.latt alssder Ausgang der Liiiie 
 Obschon nun, in der vorliegenden Folge die n1eltlicheI 
Männer lcwie Kaiser, König, Herzog, Edelmann,:.Ritter 
Graf; sehr.getrennt sind c7, 8, 13, 16, .Z1,s32d, so. is 
doch in ihren und der geistlichen Herren Anftretensi 
ziemlich noch der ganze Meigen des Reiches, oder des 
l1nperji im Mittelalter gekennzeichnet. Obenan noc1 
als die Häupter der Gesellschaft oder der Christcnhei 
5pabst, Kaiser C6,i 7J; nach Leizterem angemessen de1 
König.c8I, sey es der deutsche oder, was wir als rich. 
tiger erkennen. werden, der .französische. Nach dieser 
drehen, die stets unter einander nm das. Reich und Ei: 
ropa eiferten und kiimpften, folgen nunmehr in gehörige: 
Abstufung geistlich nnd weltlich: Cardinal TO, um de: 
päbstlichen Stuhl, auf den er vielleicht hofft, nicht z1 
fern zu rücken, weshalb nuch erst nach ihm Kaiserin: 
und K3niginn C10,s11J auftreten, die ihren Herren. abe1 
doch auch nicht zu weit abkommen dürften. Nach ihnen 
folgen in ziemlich gleicher Abwechselung Bischofs Herzog 
US, 15J, Abt mit zugegebener Aebtissin  Edelmann Mit, 
des, Domherr H Richter c17,s1.8j.. Doch sind Leizterem 
gleich der schweizerische Fürsprech und Nathsherrsc19,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.