Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Handbuch der Schiffchenspitze
Person:
Frauberger, Tina
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3447018
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3447886
A 
   
 wiss i.;zp2 
ex ist ein dem I. Band entn0mmenes Muster, das 
B0genreihe reicher und geschl0ssener gestaltet ist. 
S. Abb. 48, wo ein ähnliches Motiv beschrieben ist. 
durch 
eine 
  
Fig. 72. 
Wo7HlJild 
THAT 
MiiFeZ7i7sg: 
Ikgs 
16 
16 Zz. W. 
Rgb8s 7 
66s 
6 
s7Cw. 
K1. Vbbg. 4 
Ein Ring von 6s 
verbindet 
die Formen untereinander. 
Grol3er Vbbg., 
der 
VOV. 
einer 
Hauptform 
Zllk 
anderen 
leitet : 
W0 
anzuschlejke11 
ist. 
Die 
spitze 
ist 
leicht 
auszuführen 
und 
vie1artig 
ZU 
verwenden. 
Neu ist an dem Muster nur die B0genreihe, die mit I2  12 an den 
Ringen, mit 8  8 zwischen den Ringen ausgeführt ist und die Form 
der spitze zusammenhält. 
68
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.