Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Aus Welt und Kunst
Person:
Pietsch, Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3441413
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3442149
darüber wie eine zart verschleiernde Wolke über 
die heitere lachende Sotnmersonne, und nur unter 
seinem schattigen Rande zuckt mit milderem Glanz 
die schöne Fröhlichkeit des Herzens hervor, die so 
voll und erquicklich aus dem weit offenen linken 
Auge strahlt. 
Die neueste Zeit hat mit einer der jüngsten 
Erwerbungen des Kabinets diesem einen würdigen 
Wettstreiter um die höchsten Ziele der Bildnißs 
zeichnung mit jenen beiden größten iHeroen der; 
selben, Holbein und Dürer, aus einem Theile der 
Welt zugeführt, wo wir, ehe uns leZterer erschlossen 
wurde, unter allen Landen wohl am wenigsten 
etwas dem Aehnliches vermuthet und gesucht haben 
würden: aus Japan. Die preußische Expedition 
nach Ostasien brachte mit jeder Art von Proben 
japanesifchen Kunstfleißes und damit ebenso vielen 
Beweisen seiner glänzenden Entwicklung eine Menge 
von Bildern und sHolzschnittwerken dortiger Künst: 
let mit herüber, welcheJuns nöthigten, endlich den 
Vorurtheilen und der geringen Meinung gründlich 
zu entsagen, die, von der Anschaunngsder kindischen 
Kunst der Chinesen abstrahirt, einen richtigen Be: 
griff von der jenes grundverschiedeuen Volkes bis; 
her bei uns nicht hatten aufkommen lassen. Aber 
in noch höherem Grade als diese Arbeiten meist ge:
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.