Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Leben der Maler, Bildhauer und Baumeister welche in Rom gearbeitet haben und zwischen den Jahren 1641-1673 gestorben sind
Person:
Passeri, Giovanni Battista
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3425626
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3431075
lass 
 einigen Faunenund Bacchantinnen , diemiti ihren Ja. I  
 , .iirumenten herum sinds, nebst einigen jungen Sachen   
  getragen wird, und die zusammen die Gruppe eines: I; 
IF scherzhaften Ve.rgnügen8, mitten in einem düstern und  
II, skhattichten Gebüschesangmc3chen. Auf dem leeren Platze,  
 siehet man ein helles und crisiallenklare8lWasser welk  
  thesi als der Mittelpunkt ans einer großen Urne hervor.   
 springt und im .Herabfallen ein Herrliches Bad macht,  
Z  in welchem einige artige Nymphen, die jedennoci7 ehr..  
  bar und bescheiden Vorgesiellt nnd, sich baden. Diese  ,s 
II.  Oeffnung endigt sich mit einer liegenden Venus aufs VI 
YL2.   einem reichen und weichen Bette, day mit einem Hirn. 
 I met bedeckt ist, den einige Kinder umgeben ; das Bette ist  
II it Vvneinem reichen carmoisinen,,mit goldenen Streifen ges , 
IF; .zierten Brocak; diese Kinder scheinen vergnügt über die  
is,  2iri7nehnilichkeit eines sanften Schattens. Man sieht die.  
 Göttin , welche erschrocken sich erhebt, weil sie den  
sI;k: F  sci7nlklgasten Cupido von dem himmlischen Amor in der, 
Z7j1 Lust, welcher von der,jungfräulichen Reinigkeit, die;  
is; H weiß bekleidet ist, beygesianden, versolgetssieht; die 
Hi  Reinigkeit giebt zu erkennen, wie sie den göttlichen Amor, 
 V  anreizt, diesen unreinen und geilen Knaben zu verjagen, 
IF;  und1diese schöne.Gruppe hat zurBegleitungseinige grüne 
  und angenehme Bäume. Obgleich VenuS die freyesies , 
  Göttin ist, .so hat er sie dennoch mit einem reichen Eies 
IN  wende und in einer bescheidenen Stellung vorgesiellt.. 
7.jI;   Außerhalb dieser Oefnungs aus einer. Gruppe von klaren ; 
 . Wolken, siehet man eine edle Figur, welcheseine kmJes 
  endesMatrone vorsiellt, die einen antiken Dreyfus ums 
  faßt, aufwecchem dasOpfekseuek liege, und dieses ist. s. 
  die Religion.  Neben ihr ist. eineeandereYFignr eines,  
      schönen V 
.k  s  
in    i 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.