Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Das Mittelalter
Person:
Springer, Anton Springer, Jaro
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3398264
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3399228
Miniatur1:1alerei 
im 8. 
Jahrh. 
AfhbUVnham:Pentateuch. 
werden die Ereignisse von der Findung Moses bis; zum brennenden Dor11b11sche erzählt. Solchen 
Mängeln stehen aber einzelne Vorzüge a11sgleiehe11d gegenüber.  Im VerlJält11iss zu den alt: 
        
in der Wiedergabe kräftiger Leidenfcl1afteu. In der Schilderung der Männerkämpfe und der 
 
 I,    .      
E  O.     
 s ,YkFsssE  As es   s  
H sTJs xsX  Ws.2t2 i 
J,  s  IF      .  
 J i.kU. I J IT    Ä , 
   A     
fsEW,;47 Y  , xYs.4 MONEY M .J   
Es ff,  Z    L    H CI I 
R W.  W s   
I  Im     
    pp: .kIs3s;s2 
MS  H.   W D    J:  ,4s 
O .H3C  its J   Si J ILI3M.1O..  
ll    J 7kxJsD;7EI N , .sV77I,kIZ7 
I 7H7MEZTOs A W IT    KOCH IF Es 
   s        ; E  ss 
F BE . U   IT;  
  x I  M  
F   V,    EIN. 
O BE v    
  I .  As   
  I       
 R,  .  J J    fis  X  
   s    
L .N:JbJ,.  
LFJ  is 
X 
Mosis, 
Geschichte 
dem Ashburuha1n:Pcntatcuch. 
läudlicheu Beschäftigm1geu ist der Maler völlig heimisch. Auch dass Streben nach Natürslichkeit der 
Schilderung kann man ihm nicht absprechen, wenn man sieht, daß er z. B. den Scha11plax; der 
Geschichte Moses, Aeg1Jpten, durch Mohren im Gefolge des Pharao kennzeichnet. In dieser Ruh: 
tung bewegte sich die Miuiaturmalerei ziemlich stetig bis zum Schlusse des 10. Jahrh. vorwärts. 
Spkiugck,Kuns:geschicI;te. II.  10
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.