Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Literarische und historische Skizzen
Person:
Pfau, Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3379847
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3381990
182 
Skizzen. 
Literarische 
ist ihr Erbteil; denn ihre That ist ohne Samen und 
ihre Verlassenschaft ist ohne Nachko1nnIen, sie schaffen für 
die Verwesung. Ihr aber seid die Arbeiter der Auf: 
erstehung, euer Werk, das wächst von Geschlecht zu Ges 
schlecht und währet in Ewigkeit.t  So schlaf denn 
getrost in deinen Ehren, dein armes Grab überlebt ihre 
Mar1uorgriifte. Laß sie nur schimmern und scheinen, las; 
sie nur spotten und schmähen, die Ungerechten: ihre Seele 
wird verschwinden ohne Spur, wie der Halm, der keine 
Frucht trägt; aber du, Auser1viihlter, wirst leben unter 
den Lebendigen. Dein Haupt schläft und feiert, aber 
dein Gedanke wacht und arbeitet. Du hast deine Furche 
gegraben in das Feld der Zeit; manche Ernte wird 
darüber gehen nnd keine wird sie auslösrhen. Tausend 
Geister werden dich empfangen, tausend Herzen werden 
dich segnentU 
EyY, 
T
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.