Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Freie Studien
Person:
Pfau, Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3376344
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3378464
184 
Freie 
Studien. 
der sittlichen Ziele von der Religion für unbrauchbar 
erklärt war2 Nur ein Reich kann es hinfort für den 
Gläubigen geben  das himmlische Jerusalem; und dort 
sich ein Heimatrecht zu erwerben, muß die einzige Bes 
miihung des Gerechten fein. Aber kaum hat der Bürger 
seine Pflichten gegen den Staat vergessen, so vergißt auch 
der Mensch seine Pflichten gegen den Menschen. Der 
Vater, statt für die Zukunft seiner Kinder zu sorgen, ist 
nur noch auf die eigene bedacht und vermocht sein Gut 
der Kirche, um, versehen mit der Einlaßkarte des päpst: 
lichen Segens, vor dem zornmiitigen Schlüsselpeter des 
Himmelreichs zu erscheinen; der Sohn und der Gatte, 
statt seine alten Eltern und sein junges Weib zu pflegen, 
verläßt Haus und Hof und zieht nach Palästina, um sich 
mit einer Anzahl abgehackter Heidenköpfe eine Staffel 
im Himmel zu kaufen; die Jungfrau, statt als Gattin 
Kinder zu gebären und zu erziehen, wie das ihres Amtes 
ist, läuft ins Kloster und vermählt sich dem himmlischen 
Bräutigam, um durch hysterisches Gekrächze die ewige 
Seligkeit zu erwerben. Was liegt an Staat und Mensch: 
heit, an Volk und Familie, was an Liebe und Freunds 
fchaft, an Wissen und Vildung2  Mag doch alles Schöne 
und Große auf Erden zu Grunde gehen, wenn nur der 
sterbliche Tropf feine nnsterbliche Seele rettetI Wie bei 
einem Schiffbruch, wo der eine den andern ins Wasser 
stößt, um sich ins Trockene zu bringen, droht die selbstische 
Brutalität der Todesnot jede edle Regung zu ersticken; 
und statt der vielberühmten Nächstenliebe entwickelt sich
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.