Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Bild und Bauwerke
Person:
Pfau, Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3370821
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3374618
Das 
alte 
H0tcl 
Bitte 
de 
UUll 
Paris. 
;537 
aufgehört hatten, nach dein rechten Seineufer aus und 
konzentrirte sich auf dem Raume zwischen Greveplat;3 nnd 
Pont:Neuf. Der Stadt1nagistrat folgte dieser Bewegung 
nnd verlegte schließlich fein Parloir auf die nördliche Seite 
der Stadt, wo er beim Grund Chätelet am Pont an 
Change und auf dem Ouai de la Mesfagerie zwei Häuser 
zu ftiidtifchen Zwecken erworben hatte. Die definitive 
1Iebersiedlnng vom siidlichen in den nördlichen Stadtteil 
erfolgte wohl gegen Ende des zwölften JahrhundertsJ; 
aber obgleich der damalige Greise: nnd jeHige Stadthank:i: 
plaY schon seit der ersten Hälfte des genannten Jahr: 
hnndertS von der Stadt gekauft und als ihr besonderes 
Eigentum betrachtet worden war, wurde der Sitz, der 
Munizipalgewalt erst in der Mitte des bierzehnten Jahr: 
hnndert5 auf diesen Platz oerIegt nnd zwar von dem 
berühmten Prev0t der Kaufleute, Etienne Marcel, der 
daselbst das; sogenannte Ma.isan nnx Pi1jers für die 
Stadt erIoarb. 
Dieses .Ha11s:3, das erste auf dem Greneplatz erbaute, 
hatte dem Do1nherrn der Notre:Da1ne:Kirche, Philipp 
Clnin, gehört, der e4:s 1212 un de11 König Philipp August 
verkaufte.  verblieb der königlichen DonIäne, bis ei; 
durch Sehenkung  1:324  in den Besitz der Daupl;ins:s 
von Viem1ois:s und  1:j56  in den des Salz: 
steuereinnehmer5 Jena d7Auxerre kam. Von diesem kaufte 
es im folgenden Jahre Etienne Marcel um die Summe 
von zweitausendachthundertu11dachtzig LivreH.  hieß 
D0mus ad Pi10ria, weil es auf Pfeilern ruhte und1mch 
Pfau, Kunst und Kritik. Il. 22
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.