Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Was wir lieben und pflegen müssen
Person:
Ruskin, John Feis, Jakob
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3360215
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3360737
22 
und Pinsel, welche bei der Ausführung solcher Werke 
erforderlich sind. Er vermehrte somit unsern Schatz 
veredelnder Genüsse, eröffnete uns neue Wege, uns 
der Dinge zu freuen, die um uns sind, ohne ihre ins 
nere Kraft und NüHlichkeit zu verringern und ohne 
das Gute zu beeinträchtigen, das unsere Mitmenschen 
möglicherweise daraus schöpfen können. Ich fühle 
sicher, daß, wer die Werke Ruskin7s gelesen hat, sich 
der Natur nähert mit einer neuen Fähigkeit, sie zu 
schätzen. Seine Aufmerksamkeit wird auf Dinge ges 
lenkt, an welchen er vorher gleichgültig voriiberschritt, 
und er wird ausfinden, was ihm vorher verborgen 
geblieben war. Selbst diejenigen, welche diese Geistes: 
fähigkeit besiHen, werden sie unter seinem Einfluß 
kräftigen und mehren. Und dies nicht nur in Bezug 
auf die Schönheit der Alpen oder auf das stürmische 
Meer. Es wird ihnen die Fähigkeit zu Theil werden, 
dem Kleinsten veredelnden Genuß abzugewinnen, dem 
Blümchen, das im Sommer vor dem Fenster blüht, 
ja, selbst dem kahlen Astwerk des Baumes, der im 
Winter, in der Stadt, im .Hinterhof seines Hauses 
oder auf dem Plage davor steht; und ob es klar oder 
nebelig ist, ob sich Sonnenschein oder Regen naht, 
jede Wolke wird zum Quell selbstloser Freude, indeß 
sie zuvor nur Angst und Sorge verursachte.U 
Eine vom Schönheitsgefühl geleitete 
NatursAnschauung, ein Regeln der tnenschs
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.