Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
enthält Berichtigungen zu dem dritten bis siebenten Bande von den Herausgebern, ein allgemeines Sachregister, und die Verzeichnisse der in sämmtlichen Bänden erwähnten Künstler und Schriftsteller
Person:
Winckelmann, Johann Joachim Meyer, Heinrich Schulze, Johann Siebelis, Carl Gottfried
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3352989
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3357545
Sioüin 
ui 
(ifementiä. 
399 
Bollin, Charles,- histoire ancienne; wie er {min 2M; 
coon rebet, VI, 2, 205. 
äkomeun b: ßovgbe, äbenfßilber Der alten 23Min; 
I, 56. llttbeil über ihn, I, 136.   
Boscomorfs Essay on Poetry; ein Qhxßfprucb mm iljm, 
V, 224. 558.  
Buöcnii, Alln, de re vestiaria veterunl lib. z. Antvl 
11665. im? fyrrtbumä befcbulbiget, V, 74. 
Bubcnii, PhiL, E1ectorun1 lib. Quib." 1605, 4; 
Siuperti, QIIep, Da? fälle Qlvääßßß Pßß jutiendliß 
pia desideria errege, V, 405- 991. 538. 3 
Hyg-gersii, Juni, variarum Wlectionum, lib. VI. L, B, 
E613, 4. irrte ßßf) m, 385.   
ßycquii, Juxti, de Capitolio Commentarius. Ganda. 
Vi 17171 4' ß II 545   
Saggi di dissertaz. delP Academia di Cortona. 
Saggi di dissertaz, de11' Academia di Palermo. 
Sagittariur, de januis veterum; ßebient  tineß 
ungültigen ßemeifeß, I. 468- 5  
Salmasii, CL, Exercitationes in Solinum. Par. 1629. 
2 V01. fol. von ißän abgewichen, I, 587. e 
 Explicatio duarum InSCIiPtiOIIIIIII Herodis Attici 
et Flegillae. Lutet. 161g, "4.  
 Confutatio Animadversionum Cercotii (Petavii); 
 Notae in Tertullianum de pallio. Q3931 ißm Qßgg; 
wichen, V, 26. 55-    
 Notae ad scriptores historiae Augustae. ßnm ibm 
aßgemicäen, V, 17- 
Sancti Clementis, epistolae duae ad Corinthios. His 
subnexae sunt aliquot singulares vel nunc primum 
editae, vel non ita facile obviae. Londini 1687, 
12, unter Diefen subnexis ift ein Qärief Im? Gelio 
Galcagui, wovon nacßgufeijen; I. 455. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.