Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
enthält Berichtigungen zu dem dritten bis siebenten Bande von den Herausgebern, ein allgemeines Sachregister, und die Verzeichnisse der in sämmtlichen Bänden erwähnten Künstler und Schriftsteller
Person:
Winckelmann, Johann Joachim Meyer, Heinrich Schulze, Johann Siebelis, Carl Gottfried
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3352989
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3354810
126 
Jävraßxyloß 
Speripteros 
ßjrfCfb 
aene {gigur mit einem (äcbmeindaen auf Dem "Yrme, 
VII, 351, f. nvä) Üßbaam. Qiefwnirtene (äteine. 
Grabmal. ißincfelmann. 3m. [Heber Die Sobteua 
 fiiien Der alten Etruäfer, gmei SBorlef. mm llbDen, 
ßerl. 1313.  9b Die Spetcurier Säulengänge 
um ißre Sempel gehabt? f. Sempel. 
Qepafinlos Slßeripteroä, I, 291. 506.  
Spiero Deä Smeiren Siegieruxmg gab Der Runü neues! 
Sehen, VI, 1, 155 f. öein großes ämiff, eb. 93211114 
gen, f. GSeID. IEPQN. falfcbe Qluffwrift eineßßrußa 
bilDeö im Ganitol. wiufeum, V1. 1, 29- e, 44. 
Sgiero von Sparta, V, 159. 
bieroglnvßen baben Die meiffen, Dod) nicht aIIe, 
ägnptifäen äigixtexi, tbeils an Det äafxß, tbeilß an 
De: ääule, an im? fie Reben, 111, m4. äinben hat) an 
feinem von Den äiömern nacbgeabmten ägvvt. äßecfe, 
eb. 113. Biiyßenntniä unD Des (Sebraud) DerfelDe-n 
erhielt ßci) und) unten Den Slitolemäern, nahm aber 
nach unD nac!) ab, unD erlofd) enDtid) gang, VII, 
55. 54, D91. III, 544. 35- [unD Qreugefß Comm. 
Hemd. I, p. 571-330]. 
SpierDDulen, I1; 639. IV, 345, vgl. Cätraßo unter 
Den Sdwiftli. [Sie Jpierobulen von Q1. bin, mit 
äläcilagen von 25565 u; Qäuttmann, ääerl. 1313.] 
Spimerorä: f; Groß.  
bippiaDeß, Dermutblid) Qimagonen, vom Cätepßaa 
aus" gebilDet, VI, 1, 251. 
Jpippowomurrgu Qoniiantinopel mit Cötatuen gea 
(Cbmüät, VI, l, 5{6. 2, 4114, 
Sgipvolntus", f. SpbäDra. Spaariocfen. ßtatue, VI, 
9, 155. 
Apipnolntuß, Deß heiligen, ötataxe auß Der 3m 
Des Qllepanber Seberuß in Der ßaticanifmen Qäiblio: 
wer; Die ältefte cnriiiiicbe äigur in ätein, v1, 1, 
534. v, 536. 
ßitfcl), {eine allegorifdye QSeDeutnnQ, 11, 555. äein
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.