Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
enthält Berichtigungen zu dem dritten bis siebenten Bande von den Herausgebern, ein allgemeines Sachregister, und die Verzeichnisse der in sämmtlichen Bänden erwähnten Künstler und Schriftsteller
Person:
Winckelmann, Johann Joachim Meyer, Heinrich Schulze, Johann Siebelis, Carl Gottfried
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3352989
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3354693
114 
ßaarn eße 
Jämnilronß. 
Jgaarneße unbjpauben bei ben (Sjriewen uub 33b: 
mern, V, 352,   w 
baafe auf einem erijebencn Sißerfe in ber SBiEIa w: 
bani fcfyrer gu beuten, imb auf Sßeüngen 0er ßtabt 
Steggio, II, 636 f., vgl. V11, 531 unD Sieggio. äiuf 
Giraburnen, I1, 736 [ugL Comm. {Jerodi von ("reur 
5er, 1, 552"], {Der ßenue gemeibr, I1, 517. 
.90 Drianu s, Der Riaifer, warum er einen Qäart trug, 
U. 281. Gelebte Den Sünffen aufyxbelfenr V1, 1, 
236 ff. V11, 223. iIBie {eine Jpüife beidyaffen man 
VI, 1, 509. Jgatte Qlegepten völlig uueftubirrpeb. 
 237, vgl. Sllegepten. Slßar äreuub bes ägmstifmen 
Gultue, Der frei) unter ibm verbreitete, llI, m8. 
lluglaiiblicbe Cöage von {einer ätatue auf einer Quae 
briga auf Der Späße (einer! Girabmaleä, V1, 1, 290. 
Gtatue in Der äiiüa Qlllmni, baarfxxä mit einem 
älianger, V: 35 f. ülnbere äiibniße, VI, 1, 50b. 2', 
361 f. V11, 570. Cäratue 5a (Dfcrbe, bei: Qlnbern 
, anberß gebeuter, V11, 359; iiäruiibilb aus" Qäronge, 
fonß in ber 6. Süiarcußeääiblierbef 5a äBenebig, V, 
"447. ääerbertbeil bes" Gießcbtee aus; Qliabaiier im 
9.1 ufeum Qabitelinum, V, 103. 407, äruii eenällar 
baiier, V, 110; anbere Qäruäibiiber, V11, 533. Gänze 
her fdyönßen ßcbaumüngen von ibm, VI, 1, 303. 
Qer fwßnüe Ropf auf einem (iamee in Qellanb mirb 
ben ßllnbern für Qlntoxxinuß was gehalten, V1, 1, 
5m. 2, 562. V11, 461, f. ned) Grabmal. äilla. (in: 
leifalfepf von bergolbetem Gr5e 5a ßlßarma, V, 451 f, 
bahn, Qäilb Der Cäemxe, 11, 559. 617; Dagegen, 71g, 
Rräbenb in ber Krümmung einer "Erempete, II, 750. 
Qalefetten bei ben Qilren, V, 567. älßeiblirbeß ärnft; 
bilb mit einer Spalsifette abgebilb t 5a V, 616. 
bamilcar, f. Qannibai. 
Jpqmiltnn, äIßiL, feine Gammlungen bemalter Eier 
fääe unb anberer Qinrifen, V1.1, 421 f. 111, 440 f, 
f. Gefäße, Er ließ bei Srebbia Gräber büßen, m10
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.