Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Winckelmann's Geschichte der Kunst des Alterthums: Mit 8 Kupfern
Person:
Winckelmann, Johann Joachim Meyer, Heinrich Schulze, Johann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3342884
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3345148
unh 8th! hee! ßhfihhu 6mm iheil unterrichten fein- 
nen. Qhmohl hat? 933m gut gearbeitet iii, fo iit her 
feine Gäefdimacf unh hie Gonception an hemfelhen-hen- 
noch oorgüglicher, freier, größer unh geifireiwer, aß 
hie Qluoführung, unh mir binnen haher auf ein ehlereel, 
hollfommnereä äiorhilh fwließen.  Saß hiefeä ßorhilh 
von ßronge gemefen, mich auB hen angeheuteten Qlugen. 
braunen, unh auä hem hurch flache QSertiefungen-hegeidi- 
neten älugenfterne mahrfcheinlidi, ioeil heiheß, auf hfefe 
Qlrt angegeben, an äßerfen oon Qäronge öfteren vielleicht 
auch früher alß an marmornen üblich gemefen in fehn 
feheine. äZBir tönnten ferner auß hiefem Qenfmale 
lernen, maß Sßliniuß fagen wollte, wenn er hen 
ßhfippuß megen her Sgaare in helfen Sißerfen lobt. 
Sie finh hier in fdione große ßodenßillartleen gelegt, 
una hefonherß gnm Qlußhrucf henuht. 9er Rüaßler 
wollte hen Moment einer lebhaften rafcheu ihenaegung 
heß Sgauhteä von her rechten nach her linfen Eeite hin 
harfiellen, unh gab in hiefer Qlhüdyt hen Sgaarlocfen 
hie SRechtung, alß flogen fie, folgenh her Qäeloegung heß 
Ropfß auf her linien Üeite, uorihärtß gegen haß tiießdit 
hin, auf her rechten aherrücfihärtß von hemfelben ab, 
unh in her Shat hürfte ich an alten Runftmerten wohl 
fdymerl ich ein fduinereß äeifpiel oon gefchicfeereßenuhung 
her Jpaare gum Qlußhrucf narhloeifen laiftn- 
597) Gruppe folIte eß hier eoie im Solgenhen heißen; 
henn 633i ncfelman n fhridit hier W11 bem gefammten 
Qßerfrheß ßaocoon unh feiner Söhne, niche 9m im 
äigur heß äBateeS allein. 
598) Q1116 Mangel an Nachrichten läßt (ich üher hie 
Beit, wann hie älteifter bei ßaocoon gelebt haben, nicht; 
eigentlich unh förmlich hetoeifen, h. h. hie herfclyiehenen 
Skuthnlaßungen" haben ßch hißher noch nicht. f, m.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.