Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Winckelmann's Geschichte der Kunst des Alterthums
Person:
Winckelmann, Johann Joachim Meyer, Heinrich Schulze, Johann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3338866
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3342561
III 
Bad; 
l2s 
Kapitel 
die aus der Hand der, I E E CI Thetis auf den Peleus zu: 
gieng.. .wie.ich mich hierübes in dem dritten Bande meiner 
Denkmale 
alten 
deutlicher erktären werde. 
IF 
Von der Zeit 
diefes 
Kayfers 
ifk 
die 
Wende 
H H V Statut 
des 
HkPPolytus 
in 
LkbcUHskHßk J 
In 
der 
Vaticanifchen 
Bibliothek , 
welches 
ohne 
Zweifel 
vie 
Figur 
Cbrifiliche 
cTltesie 
in Stein iß; 
denn damals 
fiengm 
die Christen 
Uns 
Ansehen 
als 
vorher 
ZU gci 
uns gedacbter Kayfcr 
winnen , 
Miso, 
erlauben ihnen den 
öffentlichen .iGottesdsenfi an dem Orte, 
Wo 
itzo 
Mai 
via ins Traßevere 
t4s0J Es 
Von einer. 
Statius  des 
sIpupkenut. 
Z. es. Daß vie Kunst aber auch noch Ehe 
in einigen, die Je überm, geblühek habe, be. 
die 
weifel: 
Sturm des 
Kayfers 
Pupienus , 
welche 
im Pallaike 
Verospi stand , 
und Ich 
itzt: 
in 
der 
Villa 
Als 
bimi 
befindet. 
Es 
M 
dieselbe 
Wen 
PClme 
hVchI 
und 
ohne 
auf bei: nähren Arm, 
bis 
welcher bis an den 
Ellenbogen 
mangelt ; 
es 
hat 
dieselbe 
sogar die feine lettigte Rinde behalten, mit welcher die 
Weite .dekAl.ten unter der Erde überzogen werden. Mit 
der linken Hand hält die 
Figur 
den 
Degen 
gefc:ifet , 
und 
IN 
Um 
Stamme , 
Woran 
das 
rechte 
Bein 
sur 
VefciIk
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.