Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Winckelmann's Geschichte der Kunst des Alterthums
Person:
Winckelmann, Johann Joachim Meyer, Heinrich Schulze, Johann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3338866
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3339325
l0 
Buch 
Kapitel 
noffe 
aber war nach Anzeige 
eben dieses 
III 
Scribenten, 
CaitmchUss 
dessen Blüthe 
hingegen 
VVU 
ZU 
Plinius 
neunzigsien Olympias 
in der. fünf und 
9CfEkzkt wIrd , 
Welt 
ches wahrscheinlich ist, 
weil derselbe ein Schüler 
des 
Polycletus 
War. 
8usgleicher Zeit mit 
lebten J Z, 
dem Eaclon, 
Menächmus 
und 
Soidas 
Voll 
Naupactus ; 
dießr 
machen 
eine Diana 
von Elfenbein und Gotde, 
in 
ihrem 
Tempel zu Calydonk die von da unter dem I 7J Augui 
find nach Partei geführet wurde. Ferner bIüheten III 
H.egiasund 
III Ageladas, 
.PVIyI 
der Meister des 
cletus, 
welcher, 
unter andern 
den 
Cleosiheness 
der 
der 
sechs 
und 
sechzigsken Olympiasl 
den 
erhielt, 
Sidg 
Wagen 
auf einem 
zu 
Elis vorstellen. 
Einer 
VII 
dessen 
SchüIctU I 
C0JAsc;3rus, 
machte einen Jupiter zu Eins 
mit zween Kranze Von Blumen. A; 
F. 11.. Es; Vor dem Feldzuge des 
die 
Xerres wider 
GkEcShkUy 
waren folgende Bildhauer berühmt. 
cVZJ Sis 
mon und 
Anaxagoras, 
IV 
bepde von Aegina, 
Voll 
dessen Hand 
der Jupiter wars. 
welchen 
die Griechen 
nach 
der 
bkP 
Schlacht 
Platze: 
EIi8 
fEk3eten. 
C s:J 
OnCs 
tas, 
ebenfalls 
Volk. 
Aegina, 
Welchck ; 
vielen 
außer 
Ins 
dem Werken, 
diejenigen 
acht 
Helden , 
die sich zum Loofe 
über 
den 
Kampf mit 
dem 
Hector 
angabm , 
Und 
die 
zu 
Elfs 
sXAUDM s 
gearbeitet 
hatte, 
Dionysius 
VdU
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.