Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Winckelmann's Geschichte der Kunst des Alterthums: Mit 7 Kupfern
Person:
Winckelmann, Johann Joachim Meyer, Heinrich Schulze, Johann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3332099
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3333613
Vom 
MechanisshM 
der 
Griech. 
KuI1fkY 
99 
rius 475 J Sicilia belehren kann, welcher gleichwohl dieses 
Vergehen des Ovidius so wenig als die Ausleger deHelben be; 
merket hat. 
Z. 8. Von der verfShiedeuen Materie zu 
Statuen der Grieä;en sowohl als anderer Völker, 
iß überhaupt im ersten Buche Kap.e 2. eine histo: 
Im Steine. 
Vom Mars 
mer U. dessen 
Arten. 
gegeben worden; 
A11zeigE 
Tische 
hier ift insbesondere von dem 
zu 
Marmor 
reden. 
Co r y op hilu H hat in einem besondern 
Werke 4 7 6J von den verskX;iedenen Arten Marmor, 
deren  die 
alten Scribenten gedenken, mit umßändlichers Anführung 
aller Stellen, welche er finden können, nebjk ihres Uebersez2 
zU11g I 
gehandelt, 
und 
dessen, 
Arbeit 
wird 
vornehmlich 
Von 
denen geschätzet., 
die bloß auf die Belesenheit gehen; 
Mit aller 
Mühe aber, 
die 
.er sich 
gegeben 
hat, 
lehret 
er nicht, 
worinn 
der Werth des 
Marmors bestehe, 
schönsten 
und es sind dem: 
selben 
viel 
merkwürdige 
Scribenten unbekannt 
alter 
Stellen 
geblieben. 
Es 
ist 
bekannt, 
daß die 
Antiquarii , 
wenn 
sie 
den Werth einer Statue, 
oder ihre Materie, 
erheben 
wollen, 
sagen , 
daß He 
von Parifcbem 
Marmor 
sey s 
und F.ico ro: 
ni 
zeigt 
leicht 
nicht 
Statut: oder 
cMc 
eine 
aNy 
Sc3yle 
die er 
nicht 
für 
Paris then 
Marmor 
hält. 
Dieses N 
aber wie 
ein 
angenommenes 
u;xd 
gefchwornes 
Handwerks : Wort, 
UND 
.Wc1M 
es 
etwa 
zUtkifft ; 
daß 
es 
wirklich 
dieser 
Marmor
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.