Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
welcher die Schriften über die Herculanischen Alterthümer, die Abhandlungen von der Fähigkeit der Empfindung des Schönen, und den Versuch einer Allegorie enthält ; Mit 8 Kupfern
Person:
Winckelmann, Johann Joachim Fernow, Carl Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3312740
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3319637
626 
Ich kann auch das Bild der Verfci)wiegenheit nicht in 
dem Minotaur finden, worauf derselbe in den Feldzeichen 
der alten Römer deuten soll, wie Fe11us vergibt, nein- 
lich daß die Anschläge der Heerführer nicht weniger verborgen 
bleiben sollen, als es das Labyrinth des Minotaurs war. 
Von der Blume- Narcisse, in so fern dieselbe in dem 
Opser an die Furien diesen dargebracht wurde, geben 
Pl)nrnutus II) und Eustatl)ius U) einen lächerlichen 
Grund; sie behaupten, daß die Herleitung des Namens 
dieser Blume von  die Erstarrung, diesen Gebrauch 
derselben Veranlasset habe, weil nemlich die Furien über 
die Frevler eine Erstarrung fallen ließen. Der zuletzt ge- 
nannte Scribent ist völlig irrig, wenn er vorbringet, daß 
der Schwan- weil er weiß iß, dem Apollo als der Sonne 
gewidmet sey, so wie der Rade wegen seiner nächtlichen 
Scl)wärze ((FzocI -:-III I-us-7eg)mjv F-.sMc1-lau-). I T) 
Von dieser Art Erklärungen bei) neueren Sei-ibenten 
habe ich folgende Exempel angemerket. 
Die goldenen Bienen (Ap-es,) welche in dem Gra- 
be des Fränkiscl)en Königs ChilderichH, zu Tournay, ne- 
ben einem -Jchsenkopfe, auf dessen Stirne die Sonne 
gebildet ist, gefunden worden, sollen, nach des Hm-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.