Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
welcher die Schriften über die Herculanischen Alterthümer, die Abhandlungen von der Fähigkeit der Empfindung des Schönen, und den Versuch einer Allegorie enthält ; Mit 8 Kupfern
Person:
Winckelmann, Johann Joachim Fernow, Carl Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3312740
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3318218
( 484 ) , 
Landhause die ?leneiS vorlieset. Das sechste ist Seneka, 
Agrippina und der junge New. Das siebente ist der 
Abschied der Königin Berenice vom Titus, welches zu 
einer besondeeen Deutung von mir "gewählet wurde. Das 
achte Gemählde ist -Hadrianus mit einem' Plan seiner 
Billet bei) -Tivoli in der Hand, und neben ihm siehet An- 
tinouS, auf dessen 2lchsel sich-der Kupfer lehnet.  
ZuleHt sind in diesem zweyten Stücke Eriunerungen 
über die Gedanken zu neuen Bildern, und über die Aus- 
führung derselben zu geben. Die vornehmsten erforderli- 
chen Eigenschaften dieser Bilder sind die Einfalt, die Deut- 
lichkeit und die Lieblichkeit, und in diesen drehen Begriffen 
sind die Erinnerungen, die ich zu geben habe, enthalten. 
Die Einfalt bestehet in Entwerfung eines Bildes, wel- 
ches, mit so wenig Zeichen als möglich ist- die zu bedeu- 
tende Sache ausdrücke, und dieses ist die Eigenschaft der 
Allegorlen in den besten Zeiten der Alten. In späten: 
Zeiten sing man an viele Begiiffe durch eben so viel Zei- 
 then in einer einzigen Figur zu vereinigen, wie die Gott- 
heiten sind, die man Panthei nennet, welche die 2lttributa 
aller Götter beygeleget haben. Die Einfalt is? in Allego- 
rien, wie Gold ohne Zusatz, und der Beweis der Güte 
derselben weil sie alsdenn viel mit wenigem erklären; wo 
das Gegeniheil geschiehet, ist es mehrentheils ein Zeichen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.