Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
welcher die Schriften über die Herculanischen Alterthümer, die Abhandlungen von der Fähigkeit der Empfindung des Schönen, und den Versuch einer Allegorie enthält ; Mit 8 Kupfern
Person:
Winckelmann, Johann Joachim Fernow, Carl Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3312740
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3313692
  ( se ) 
Licht zu bringen;  Die gänz,liche 2Lufdecku"ng des Theatel-ö" 
aber würde -nichts kosten, als den Garten- der 2i"ugusii-net 
Barfüße"r, linker welchem es siehet.    
  Diejenigen, welche völlig. a"ufg"ede"ckte vier Mauern 
versehi1tt"etgewesenen--Woh1iungenlsehen wollen- können need 
Pcimpeji gehen; aber man will sieh nicht so viel bemühen: 
diese5 bleibt  An"-diesem Orte kann 
ni"an also Verfahren, denn die ganze Stadt iß mit einem 
wenig sfruchtbare"n Erdreiehe bedecket," und da vor Alters 
an diesem Orte der köitlichste-Wein wuchs, so tragen itzt: 
die-daselbst bepflanzten Weinberge wenig ein, und es-"isi 
kein großer Schade,-dieselbig.en zu" verwüsten. Man spü- 
.ret auch hier mehr, als an andern Orten in selbiger Ge- 
gend,.eine schädliche "!lusdünsiung, welche -Muffeta -heißt, 
und alles verdorret, so wie ich es an einem Haufen Unn- 
bäumen fand, die ich vor fünf Jahren frisch und grün ge- 
sehen hatte. Diese Atisdünsiung ist insgemein der Vorbo- 
the von einem nahen AuHbru(l)e des Berges, undT"äußert 
sich zuerst in  Keller-n; vor dem lezten Aus-bruehe fielen 
einige Menschen, loeym Eintritte in die Keller ihrer Häu- 
ser, auf der Stelle todt nieder.  O 
Man ersieht aus dieser Nachricht von den Anstalten 
zu Entdeckung dieser Orte, daß seit solcher Schläfrigkeit 
annocl) für die Nachkommen im vierten Gliede zu graben
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.