Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
welcher die Schriften über die Herculanischen Alterthümer, die Abhandlungen von der Fähigkeit der Empfindung des Schönen, und den Versuch einer Allegorie enthält ; Mit 8 Kupfern
Person:
Winckelmann, Johann Joachim Fernow, Carl Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3312740
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3315034
 ( 1664 ) 
In derselben gingen, wie in allen Theatern, drei) Thüren 
auf das Proscenium oder Palco; die größere und mittlere 
in gebeichtet 2luHschweifung hieß die königliche Thüre, T) 
und zwo Thüren auf den Seiten. Durch die größere 
Thüre traten die Personen der vornehmsten Handlung auf 
den Schaupla(z; durch die Thüre zur rechten Hand die 
Personen der zweyten Handlung, und durch die Thüre zur- 
linf"en die Personen der niedrigsten Handlung. 
Zwischen der großen Thüre und denen zur Seiten 
sind Nischen- in welchen vielleicht Statuen standen, von 
denen sich aber noch zur Zeit keine Spur gesunden hat. 
Die zween Altare, welche an der Seena standen, der zur 
rechten dem Bacchus gewidmet,  und der zur linken derje- 
nigen Gottheit, welcher zu Ehren, oder an deren Feste 
das Schauspiel aufgeführet wurde, 7) diese Altare, sage 
-ich, standen vermuthlich zwischen den Seitenthln-en und 
zwischen der Thüre in der Mitten der Scena. 
 Das Pros:enium, der- Palco, hat auf jeder Seite 
eine Kammer, wo Ich die handelnden Personen aufhielten, 
welches diejenigen Orte zu seyn scheinen, die Vitruvius 
He-spika1is nennen Perrault aber ni;ht verstanden hat, 
nnd der Raum zwischen der Facciata der Scena und 
zwischen der äußeren Mauer der ScenE: war der Gang
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.