Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
welcher die Schriften über die Nachahmung der Griechen, die kleinen Aufsätze, und die Anmerkungen über die Baukunst der Alten enthält
Person:
Winckelmann, Johann Joachim Fernow, Carl Ludwig
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3305990
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3310521
c 
348 
welche 
VI 
Ficoroni 
in Kupfer 
fischen 
lassen: 
die 
mehresken 
fSthstehalb 
haben 
Steine 
Palmen 
in 
der 
Länge. 
Die 
Cldaca 
maßimap 
das 
al1crältesie 
RömifEhe 
Grabmal 
bev 
Albano, 
und 
ein 
anderes 
Voll 
den 
ältesten 
Werken 
der 
Rös 
Wer, 2 II 
Vom 
358skSN Jahre 
der 
Stadt 
Roms 
der 
Ablaß 
des 
Albanischen 
Sees 
C Ehe 
Läge 
di 
caÄe11oJ 
End 
aus 
diesem 
gebauet. 
Steine 
In den ältesten Zeiten von Rom muß der Travertino 
noch nicht bekannt gewesen. seyn: denn es wurden damals 
so 
gar 
die 
Jnschriften 
in 
Peperino 
SShauen, 
wie 
diejenige 
ist, 
dem 
welche 
LO 
Corn. 
Scipio 
Barbatus , 
dem 
würdig: 
Manne 
Wen 
seiner 
Zeit , 
welches 
Lob 
ihm 
in 
der 
Inschrift 
gegeben 
wird, 
SEfeget 
wurde. 
24J 
Es 
ist 
dieselbe 
im 
ZWEVI 
ten 
spanischen 
Kriege gcmachet, 
und 
steht 
in 
der 
Barberi; 
nischen 
Bib1iptykk. 
Sie 
ist 
Mk 
Von 
gleichem 
Alter 
mit 
der 
Dui1isc;en, 
welche 
 vermuthlich 
auch 
nur in 
SICH: 
solche 
ne gehauen 
seyn 
gewesen 
wird, 
und 
in 
nicht 
Marmor, 
wie 
aus 
einer 
Stelle 
des 
SiliuH 
vorgegeben 
wird: 
2IJ 
denn 
Ueberbleibfel von 
die 
Marmor 
ad 
find 
nicht 
Voll 
derselben 
Zeit, 
und 
Seldenus3 
und 
Gelehrte 
Iandere 
Wären 
über 
das 
Alterthum 
derselben 
nicht 
zWkHfOlhaft, 
gewesen ; 
WcMl 
ffe 
die Inschrift 
selbst 
sehen 
können. 
Der 
Marmor wurde 
spät 
in 
Rom 
bekgnnt, 
aber 
eher, 
als 
im 
676l7en 
Jahre 
der 
Stadt s 
wie 
jemand 
vorgiebt : 
denn 
29J 
Plinius;
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.