Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Thorvaldsen's Leben nach den eigenhändigen Aufzeichnungen, nachgelassenen Papieren und dem Briefwechsel des Künstlers
Person:
Thiele, Just Mathias Helms, Henrik
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3290102
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3293502
310 
Ein neuer Cyelus von Bagkeliefmedaillons. 
wie bestimmt war, hinter dem Hochaltar in der genannten Kirche 
aufgestellt. Zu demselben Fußgeftell führte der Künstler ein Bas- 
relief aus, den Abschied Couradin"s von seiner Mutter veranschau- 
lichend. Daß auch dieses Basrelief und vielleicht noch zwei andere 
Thorvaldsen übertragen gewesen find, nehmen wir deshalb an, weil ein 
kleines Zettelchen sich unter seinen Papieren vorfand, auf welchem 
Folgendes stand:  
  Erstes Basrelies: Couradjn's Abschied von seiner Mutter. 
L) Seine Krönung auf dem Capitol. 
 Z) Seine Entdeckung durch den Ringel." 
Kommen wir jedoch jetzt näher auf das Schiller-Mouument zu 
sprechen: 
Die Verhandlungen hierüber dürften seit den bereits angeführten 
Briefen mündlich durch den genannten -Herrn v. Kolb stattgefunden 
haben; derselbe war ein guter Freund unsers Künstlers und hatte oft 
Gelegenheit, für die Sache fördernd zu wirken. Aus dem Briefwechsel 
erfahren wir jedoch, daß der Preises des Schiller-Vereins im März 
dieses Jahres Thorvaldsen dadurch eine freundliche Erinnerung hatte 
zukommen lassen, daß er ihm ein illnstrirtes Prachtexemplar von 
Schiller"s Werken als Geschenk übersendete. 
Nachdem sowohl die Maximilian - Statue als die Conradin's des 
Leizten der -Hohenstaufen beseitigt war, sollte das S eh i l l er- M o n u- 
m ent nach den Entwürsen und Skizzen, welche Thorvaldsen voriges 
Jahr nach Stuttgart eingesendet hatte und die dort mit nngetheiltem 
Beifall aufgenommen worden waren, in Angrifs genommen werden. 
Allein fast möchte man glauben, der Künstler habe zur Einwei- 
hung dieser neuen Arbeit in seinem Atelier einen Besuch sämmtlicher 
Musen und Grazien gehabt. Denn gerade um diese Zeit Enden wir 
 ganz wie da1nals," als er den Amor aus dem Aermel schütteln 
wollte - eine ganze Reihe von Basreliefmedaillons unter seiner-Hand 
entstanden, die nicht allein sämmtliche Musen und Grazien, 
sondern auch Apollo mit der Lyra, Minerva, Mnemo-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.