Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Thorvaldsen's Leben nach den eigenhändigen Aufzeichnungen, nachgelassenen Papieren und dem Briefwechsel des Künstlers
Person:
Thiele, Just Mathias Helms, Henrik
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3290102
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3293467
30s Brief Heime Beknet"6 an Thorvaldfen. 
pour Vous, mais aussi de deux autkes pour M. M. Boguet et Le- 
moyne; n"ayant re(;u aueune reponse d"une part et des repr0el1es 
de I,em0y1-te sur man si1ence, j"ai lieu de croire que m0n com- 
missionaire am-a perdu man paquet, ear je sajs qu"ii est aktive a 
Rome il F a plus de six mois. 
"Je suis certain, qui- Vous n"aurez jamais deute un instant, 
qu'il püt F avoir n(-5g1igence de ma part. Les sentimens de 
respeet et d"amitie,  j"ai pour Volke ta1ent et pour Votre per- 
sonue Vous sont un sur garant de l"invioiabilitä de m0n attache- 
ment et de mit veneration pour l"un et pour 1"autre, Saus c0mpter 
toute me reeonnaissance pour Vos bontes pour mai. 
il avait die questi011 dans nos journaux d"un voyage que Vous 
deviez l"aire ä Paris. Jugez de ma joie ä une semblab1e nouvelle! 
Je Vous ai eorit ä (:ette epoque, comme je Vous l"ai dit plus baut, 
mais le temps s"est passe et je erains bien d"etre l"0roe de ren0neer 
a l"espoir de Vous tenir iei. 
Adieu, eher et il1ustre amil Si je pouvais Vous et:-e de quel- 
que utilite dans ce pays, disposez de moi. Vous ne deute: pas 
du b0nheur, que j"6p1-ouverais ä Vous donner de nouvelles preuves 
de mon devouement. 
Tout a Voujs et de hien bon c0eur. 
H. Ver-net. 
Paris Oe S Janvier is-36."  
Wahrseheinlich war das kleine Basrelief: D er Winter, wel- 
ehes er jeHt modellirt hatte, sein Nenjahrsbasrelief. Jedenfalls finden 
wir diese Composition in flüchtigen Zügen auf ein Circularschreiben 
vom 21. December 1835 hingeworfen. Aber bei diesem Basrelief 
hatte es nicht sein Bewenden. Gleich zu Anfang des Jahres finden 
wir vier neue Basreliefs in Gypsmodellen fertig, es waren die vier 
Medaillons: Die Jahreszeiten.  
Wir nehmen aus jenem Grunde, wenn derselbe auch etwas flüch- 
tig erscheinen mag, an, daß das Basrelief: Der Winter, das erste 
in diesem Cyclns gewesen ist. Er hatte in demselben ein Bild des 
stillen und zufriedenen Alters gegeben. Zwei ehrwürdigeAlte  viel- 
leicht Philemon nnd Bancis  bereiten Ach daraus vor, dem kalten 
und finstern Winierabend entgegenzutreten. Der bärtige Alte, sitzend, 
streckt dieHände über einem Kohlenbecken aus und spricht mit der be-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.