Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Spemanns goldenes Buch der Kunst
Person:
Spemann, Wilhelm Becker, Felix
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3263589
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3272054
NIso. 11433. 
Gegenwart. 
1Fkij11Ikler der 
is,  :i1,I J  PS,  
 TO.  .  ss4s   I   
  J:      f.   ,:iH.;zFK. F  
  ,    , 
E H:   ss.sv;J.      I  
Carl Zchtermeier. IF R. Bchtle1:. 
 123o  WILL  1231  
er hochangesehen in Paris. Es sind Histo: 
rienbilder und alIegorisch :1nythologiscbe 
Sirenen, in denen er besonders brilIiert, 
Werke von sicherer Naturkenntnis, einwcmdi 
freiem Kolorit und geschickter Erfindung, 
aber bar jeder persönlichen Größe und ohne 
die geringste tiefere Auffassung. Er vertritt 
den Höhepunkt des historischen Akademis: 
muss in Frankreich mit einem bedenklichen 
Stich ins Weiehlich:Konventionelle.kiBefon: 
herzt bekannt machte ihn die ,,Geburt der 
BenuZU im Luxembourg. Jn Sie. Clotilde, 
St. Augustin und auch sonst schuf er dekos 
rative Fressen religiösen Inhalts. 
1143. Bourdelle, Emile, Bildhauer u. 
Maler, wurde am 30. Oktober 1861 in 
1Jlontauban geboren, besuchte die Akaden1ien 
von Toulouse und Paris und studierte
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.