Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Spemanns goldenes Buch der Kunst
Person:
Spemann, Wilhelm Becker, Felix
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3263589
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3271962
Gegenwart. 
Riiu1kler der 
NkV. 
1110s 
s111Z. 
ZHHHMk HIKs 
,,Bision im .KolosseumU ist das Gespenstische in München. Seine unzähligen, meist 
der Scene meisterhaft wiedergegeben. Auch sorgfältig durchgesührlen Zeichnungen 
in Scenen aus dem spanischen Volksleben Cz. B. zu O. Wildermnths3 Werken; sind 
erkennt man den geschulten Nealisten, stets malerisch fein und mit scharfer Ehre: 
H. B. in dem ,,Marienmonat in BalenciaE rakteristik behandelt. 
cMilnchen, PinakothekJ. 1113. Berger, Julius, Maler, geb. 
1110. Be:mewitz v. Loefenjr., Karl, am 2o.Juli1850 zu Neutitsn;ein kBöhmen;, 
Maler, geb. 14. Aug. 1856  in Berlin, Schüler Eh. Engerths an der Wiener Aka: 
lebt jetzt in München. Seine meist Genre: demie, bildete sich in Jtalien weiter und 
scenen behandelnden Gemälde CDie Nach: lebt jeyt als Professor an der Akademie 
barn, Rokoko, Geigenbauschule in Mitten: in Wien. Seine Hiftorienbilder CKaiser 
waldJ sind mit liebens31vürdigem Humor Rudolf II und Joh. Keiner; verraten 
aufgefaßt. . ebenso wie feine dekorativen Fressen 
1111. Berauds JEAN, Genre: und cDeckenbilder im Justizpalast und im 
Porträtmaler, von französischen Eltern in kunsthisiorischen Museum, Wien; den be: 
Petersburg am 31. Dezember 1849 ge: gabten Fortbilder der älteren historisch: 
boren. Seine ersten Studien machte er am toloristischen Schule. 
Linde Bonaparte und trat nach Been: 1114. Betg1i, Richard, Porträt: und 
dlgung des Krieges in das Atelier Landschaftsmaler, wurde in Stockholm 
von Bonnat ein.. Jm Jahre :i874 war 184S geboren und bildete sich in Paris als; 
er zum erstenmal im Solon vertreten und Schüler von LaurensZ. Den ersten großen 
von da an brachte jedes Jahr scharf poin: Erfolg errang er im Pariser Solon mit 
tierte Darstel1ungen aus dem Pariser dem Bilde: diehypnotifche Sitzung. Seine 
sozialen Leben und Porträts. Besonders Technik erinnert an die vonBastien:Lepage, 
genannt seien: Leda C1875J, die Rückkehr aber ihm ganz eigen ist die zarte Natur: 
vom Begräbnis C1876D, der öffentliche lichkeit und die sinnige Weise der Auf: 
Ball c1880d, die Volksversammlung im fafsung, die sich besonders in seinen Por: 
Ck1fks.Cqncert,die religcösenBilder:Christus träts, z. V. dem seiner Frau, die gerade 
beim Pharisäer und die Kreuzabnahme, die von der Näharbeit aufblickt, zeigt. Von 
in der Auffassung an Uhde erinnern. seinen Landschaften muß vor allem das 
1ll2. Bergen, FkUi, JlIustrator, geb. in Gelb gestiinmte Bild ,,Gegen Abends, 
am.5. Nov. 1857 in. Defsau, wurde auf genannt werden. 
der Kunstalademie in Leipzig und bei 1115. Bergmann, Julius, Tier: nnd 
Miinchner Meistern ausgebildet und lebt Landsihaftsnialer, geboren am 28. Febr. 
Vergleiche muss ,,Kiiiisilcis:LrxitotiU. 
44
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.