Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Spemanns goldenes Buch der Kunst
Person:
Spemann, Wilhelm Becker, Felix
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3263589
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3264019
B AclssensysionI. Man nnterschei: Aspl1alt, goldbranne, stark tranzs is. 
B det bei einem Gebäude die parenie Farbe.  
B göhen:, die Tiefen: nnd die Asirsgal, Rundplättcl;en an der 
, reiten:oderOuerachse. Ge: Spira.  
Z bäude, in denendieTiefenachse AtrFum, Vorhof. I 
Z; die vorhektschende ist, nennt AltIlca, 21ufsai2, über dem Haupt: 
se man Tongitudina bauten gefims eines Gebäudes. 
Z oder Bauten mit Rings: AtsgcnpuIkk, IT Perspektive. 
IF perfpektive. Bauten mit Auiriss, geomeirifche Zeichnung 
B gleifchler Fliegen: undlbBkeitten: Tät dVertikalfläche eines Ge: 
ache ei en entra an en. a es. 
Mulsant, Betender. . .  
T; aesnieeik, pkkicpsopk2ie des  und 
 MSd7sneni Bei H ils t is. Jahrhundert. 
Z eng  Basililca, griechische, dann rö. 
I Z. I . . . mische IcönigShalle, auf alt: 
Alcropolss, Burg von Athen. . l. M ..b 
 Altroterion Firstziegel. d7.Us7UH9 OTHER U ertragen.  
.s Basis, GrundjIäcl;e, tragender 
Akt, Studce nach dem Radien. Teil eines New H . 
 e turgliede5. 
aItegqkse, Makel. Dqksieum:g. , H . W H d 
F Algraphio Druck mit 21nwens C MI In Um et BU79s  
dnng van 21lnmininmplatten. Ze3chau2owhCnI Zaun. oder 
B Ambanen, Kanzeln in der cl7rift:  auf Gold; 
Wien BaM as sirn8täbo at  . . .  
. , , ch1tekt. ZierglIed. 
F  Bloniiarliacls, vor eine Mauer: 
F sein . B Fläche vorärel:Zteb21rlade. 
. Oh r .Gbäd , ous rote . are. 
     
Inn org, zwei en e iger rug. . O 
FApsciF, h;i1lbr;1ndev.z oi;er Fiel: Mäuse, erhaben geschnittene: 
e iger us an, er nr ein tein.  
B Gewölbe eingedecIt iß. canspanilo, Glockenturm. 
Apsiiiiole, kleine 2lpsis. caneellsn, die Chorschranlen der 
E Aqusmanile, mittelalterliche5 altchrifiliclzen Basiliken. 
Bd GießHefW ff f b I . canslI;än,ldies3erF:lalen Rinnen 
 qasre a er at enma drei. am neu a . 
B Aqualinlä, 2letzverfahten mit cantlIarusi, eigentl. griechischer 
B 2lnivendnng des Pinsels. Henkelbecher, dann Brunnen 
;gsral1assa.lI, aliektümlich. in der porhalle des Christi 
arclIacsiIsali, altertiimelnd, der hohen KIrehenlgebäudeS. 
T; gelacht altertiimliche Stil. capliäl CcapsielJ Säulenkopf. 
P Arcliitrav.:.s HauptbalIcon, siehe caknaiion, f. Jncaknat. 
H Epist7lcon. . centralliau, I. 21chsenf7ftem. 
Mincio, Reihe von Bögen, die chromoliilIagraplno, Steinbunts 
von Säulen getragen werden. dank. 
MkMMCseBkPas
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.